Anmelden

La Parmigiana di Melanzane - Das Sommergericht

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

Ein italienisches Gericht, das man in der Sommerzeit vom Süden bis zum Norden, quasi überall in Italien zum Essen bekommt.
Gerade am heutigen „Ferragosto“, dem wahrscheinlich größten Feiertag in Italien, bereiten die Hausfrauen Italiens dieses Gericht zu, damit es beim Picknick am Meer oder in den Bergen verspeist werden kann.

Die Aubergine die wohl aus Asien von den arabischen Händlern nach Europa gelangte, gehört gerade im Süden Italiens, vor allem aber in Kampanien und Sizilien, zum Sommergemüse überhaupt!
Es gibt unzählige Rezepte die in Sizilien und Neapel mit Auberginen gemacht werden. Doch keines ist so beliebt und so bekannt, wie der Auflauf aus Auberginen, Mozzarella, Tomatensauce und Parmesan.
La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

Wascht eure Auberginen und schneidet sie der Länge nach in etwa 6-7mm breite Scheiben

Legt die Scheiben in eurer Auflaufform nebeneinander und bestreut sie mit grobem Meersalz.

Ihr könnt sie auch übereinander legen. Wichtig ist, dass ihr sie mit einem Teller abdeckt und diesen mit etwas schwerem bestückt, damit Druck auf die Auberginen ausgeübt wird. Das Salz hilft den Auberginen Wasser zu entziehen, damit die Bitterstoffe austreten. Die Auberginen sollen dann 30 Minuten ruhen.

Anschließend werden die Auberginen mit einem Küchentuch abgetupft und sowohl Salz als auch Wasser entfernt.

Füllt eine Pfanne mit Sonnenblumenöl und erhitzt es.
Wendet dann nacheinander eure Auberginen Scheiben in Mehl und frittiert sie in eurem Öl.

Legt die frittierten Scheiben in eine Schale die mit Küchenpapier ausgelegt ist.

Kocht eine schnelle Tomatensauce und heizt euren Backofen auf 180 Grad vor.

Schneidet eine Schalotte in Würfel und schält eine Knoblauchzehe.
Gebt beides in 3-4 EL Oliveneöl.

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

Gebt 600-700ml passierte Tomaten mit in den Topf und lasst das ganze für ca. 15 Minuten köcheln.

Würzt eure Sauce mit Salz, Pfeffer und gebt eine paar gezupfte Blätter Basilikum dazu.

Verteilt die erste Schicht eurer Auberginen.

Dann  wieder Tomatensauce

Verteilt darauf dann den geschnittenen Mozzarella und ein paar Blätter Basilikum.

Danach den geriebenen Parmesan. Wiederholt dann den Vorgang bis zur letzten Lage Auberginen.

Diese bedeckt ihr nur mit der Sauce und dem Parmesan.
Backt dann das ganze für etwa 30 Minuten im Backofen.

Die Parmigiana ist ein wahrer Picknick Hit und so ist es nicht verwunderlich, dass Sie nicht heiß, sondern lauwarm und sogar abgekühlt gegessen wird. Tatsächlich ist es sogar wichtig, dass ihr sie vor dem servieren wenigstens 20 Minuten ruhen lässt. Der abgekühlte Käse sorgt dann für eine gewisse Stabilität.

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

 

Das könnte euch auch gefallen:

Melanzane ripiene – Gefüllte Auberginen

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef