Anmelden

Lavazza - Tierra Colombia

Lavazza – Tierra Colombia

Lavazza – Tierra Colombia

Lavazza – ¡Tierra! Colombia

Lavazza verfolgt mich quasi schon meine ganze gastronomische Laufbahn.

Schon vor Jahren hatte ich eine kleine Cafébar, in der ich Lavazza Kaffee verkauft habe.

Als leidenschaftlicher Kaffeetrinker ist es da nichts außergewöhnliches, dass man, gerade als Italiener, immer wieder auf Luigi Lavazza und das von ihm im Jahre 1895 in Turin gegründete Kaffeeimperium trifft.

Als ich nun Mitte September eine Einladung zur Präsentation einer neuen Kaffeesorte erhielt, musste ich nicht lange überlegen.

Also auf nach Frankfurt. Im dortigen Lavazza Trainings Center, habe ich schon vor einigen Jahren an einem kleinen Seminar über „Die perfekte Kaffeezubereitung“ teilgenommen.

Noch immer werden dort jedes Jahr viele Gastronomen geschult und trainiert.

Nach der Begrüßung durch Frau Ulrike Neiss, der Leiterin des Frankfurter Trainings Centers und einer kleinen Erfrischung, ging es schon direkt zum ersten Workshop.

Bei der Vorstellung und dem Tasting des neuen ¡Tierra! Colombia Filterkaffees konnte ich als reiner Espressotrinker

diesen Filterkaffee aus einer neuen Perspektive kennenlernen.

Die für ¡Tierra! Colombia verwendeten Arabica-Kaffeebohnen werden in Kolumbien in Meta, den Westlichen Kordilleren (Armenia, Antioquia) und im Süden des Landes (Huila) angebaut. Sie stammen aus 100 Prozent nachhaltiger Landwirtschaft und sind von der Rainforest Alliance zertifiziert.

Der Kaffee wird mit dem schonenden Trommelsystem sanft geröstet.

¡Tierra! Colombia eignet sich perfekt als klassischer Filterkaffee und für die Zubereitung von Cold Brew.

Der Geschmack des Filterkaffees zeichnet sich durch eine perfekte Balance von Süße und Säure aus. Er ist geprägt durch ein für die Westlichen Kordilleren und die südlichen kolumbianischen Landesteile charakteristisches, fruchtiges Aroma. Kombiniert ist dieses mit dem vollen Körper, der für Kaffeebohnen aus der Region Meta typisch ist. Noten von Zitrusfrüchten, roten Früchten, Honig und Bergamotte vollenden den ¡Tierra! Colombia Filterkaffee.

Das Cold Brew-Verfahren, bei dem der Kaffee mit gefiltertem, kalten Wasser durch einen Handfilter läuft, hatte ich selbst vorher nie probiert.

Ich war dem ganzen nicht unbedingt positiv eingestellt, konnte aber vom Gegenteil überzeugt werden.

Durch dieses Verfahren werden besonders viele Aromen freigesetzt und die Möglichkeiten, die sich damit bieten, sind schon enorm.

Lavazza – Tierra Colombia

Im zweiten Teil des Seminars arbeiteten wir an einer Siebträgermaschine und probierten uns in der Kaffeezubereitung und dem Aufschäumen von Milch.

Am Ende der Veranstaltung gab es dann noch eine Expertenrunde, zu der dann auch Geschäftsführer Dr. Oliver Knop dazu kam.

Auch dieses Mal war es eine gelungene Veranstaltung, bei der ich meine Einstellung zu einer bestimmten Kaffeeart verändern konnte. Man lernt eben nie aus.

Umso toller, dass ich den wirklich sehr aromatischen ¡Tierra! Colombia Filterkaffee jetzt auch

aus meinem eigenen kleinen Cold Brew-Handfilter genießen kann.

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Lavazza Deutschland und Serviceplan, die mich zu diesem tollen Event eingeladen haben.

Lavazza – Tierra Colombia

Probiert die Sorte unbedingt aus und schreibt mir was ihr davon haltet.

Viele Grüße

Euer Domenico

Print Friendly, PDF & Email

, , , , ,

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar