Anmelden

Wildschwein Gulasch

Wildschwein Gulasch

Wildschwein Gulasch

Das Wildschwein Gulasch ist in Norditalien ein ganz traditionelles Gericht.
Gerade Schmorgerichte sind vor allem im Piemont sehr beliebt.

Zur Wild und Trüffelzeit wird daher dieses Gericht besonders gerne serviert.
Für mich ist dieses Gericht vor allem deswegen so beliebt, da ich eigentlich nur zu Anfangs mit der Vorbereitung etwas Arbeit habe.
Später geht alles wie von selbst.

Wildfleisch sollte frisch verarbeitet und wenn Möglich noch vom Vortag oder in der gleichen Woche erlegt sein.
Benutzt nur dann Wildfleisch wenn auch wirklich Jagdsaison ist.
Kauft euer Fleisch aus Deutschland und vom Metzger eures Vertrauens.

Beim Gulasch ist es wichtig, dass ihr reichlich Zwiebeln verwendet. Die Zwiebeln helfen der Sauce eine vernünftige Bindung zu bekommen und sind natürlich auch Geschmacksträger.

1

Schneidet euer Fleisch in etwa 2-3 cm dicke Würfel. Eure Zwiebeln hackt ihr ebenfalls in grobe Würfel.

2

Erhitzt 3-4 EL Olivenöl in einem großen Topf oder Bräter und bratet euer Fleisch zusammen mit den Zwiebeln
portionsweise so an, dass alles gleichmäßig goldbraun wird.

3

Hackt zwei Knoblauchzehen nicht ganz so grob und bratet dieses zusammen mit dem Fleisch an.

4

Löscht euer Fleisch mit 200ml Rotwein ab und würzt alles mit Salz, Pfeffer und Rosenpaprika.

Wenn alles im Topf gut miteinander vermischt ist, gießt ihr 500ml Rinderfond und nochmal 500ml Rotwein mit in den Topf,
gebt 5 Wacholderbeeren und 2 Lorbeerblätter dazu und lasst euer Fleisch für ca. 1,5 – 2 Stunden bei kleiner Hitze schmoren.

Rührt gelegentlich das Fleisch in der Sauce um und achtet darauf, dass eure Sauce kräftig und dick wird.

6

Serviert euer Gulasch auf tiefe, wenn Möglich vorgewärmte Teller.
Zum Gulasch passt gut eine cremige Polenta oder ein einfaches Risotto. Ihr könnt natürlich auch das Gulasch als Fleischgang servieren und dazu nur etwas gegrilltes Gemüse oder mit Knoblauch in der Pfanne gewendete Karottenspalten servieren.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef