Anmelden

Tagliatelle mit Riesengarnelen an Limonen-Minz-Sauce

Tagliatelle mit Riesengarnelen an Limonen-Minz-Sauce

Tagliatelle mit Riesengarnelen an Limonen-Minz-Sauce

Tagliatelle mit Riesengarnelen an Limonen-Minz-Sauce

Im Sommer passen leichte Fischgerichte mit etwas Pasta hervorragend zu unseren Rezepten.
Im Prinzip könnte ich täglich solch einen Teller verspeisen. Sehr gut passt auch die Minz-Limonensauce die ihr mit etwas Joghurt noch leichter machen könnt. Ich nehme gerne Butter um die Sauce schön cremig zu machen. Leicht bleibt sie dadurch sicher nicht, aber dafür umso geschmackvoller.

Ich benutze für dieses Rezept 2 Sorten Riesengarnelen. Zum einen eine geschälte die ich tiefgefroren kaufe und eine Rotgarnele mit Schale und Kopf die es immer wieder bei unserem Fischhändler und natürlich beim Großhändler wie z.B. der Metro gibt.

Lasst die Garnelen auftauen und wascht sie unter fließendem Wasser ab. Die große Rotgarnele schneide ich an der Schwanzflosse mittig ein, so dass ich den Darm entfernen kann und das es meine Gäste später beim essen leichter haben das schöne Stück zu schälen.

Ihr könnt eure Tagliatelle dann direkt in reichlich Salzwasser al dente kochen.
In der Zwischenzeit schneidet ihr eine Knoblauchzehe in kleine Scheiben und bratet diese in 3-4 EL Olivenöl an. Die Garnelen könnt ihr direkt mit in die Pfanne geben.

Die großen Rotgarnelen gebt ihr ebenfalls in die Pfanne und bratet sie auf der offenen Schwanzflosse an.

Löscht den Fisch mit etwas Weißwein ab, lasst diesen kurz verkochen und gebt dann etwas Nudelwasser als Basis für eure Sauce mit in die Pfanne.
Reibt die Schale einer Zitrone über den Fisch und die Sauce und Schneidet dann die Filets der Zitrone kleine und gebt sie ebenfalls mit in die Pfanne.

Etwas gehackte Petersilie mit in die Pfanne geben und dann die gekochten Tagliatelle untermischen.
Achtet daraus dass sich in eurer Pfanne genug Flüssigkeite befindet, denn die Tagliatelle saugen viel Flüssigkeit auf.

Alles gut mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, erneut Nudelwasser dazu geben und 2-3 EL Butter einochen lassen.

Gebt anschließend noch etwas Rucola darüber und mischt das ganze ordentlich.

Serviert die Pasta auf einem flachen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.

Noch etwas Olivenöl und gehackte Minze darüber.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Tagliatelle mit Riesengarnelen an Limonen-Minz-Sauce

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef