Anmelden

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Gerichte aus dem Veneto sind ursprünglich, meist rustical und enthalten den Geschmack von vergangenen Tagen.
Diese Region erstreckt sich von den Dolomiten bis zu Adria. Eine Region mit viel Geschichte und besonderen Orten wie Venedig und Verona. Risotto ist dort sehr beliebt. Durch die vielen Gebirge wird dort auch sehr viel Rindfleisch serviert. So entstand wohl auch diese einfache und rustikale Gulasch.

Ein gutes Gulasch ist für uns ein Wohlfühlgericht. Etwas was von innen wärmt.
An dieser Stelle sei gesagt, dass es in Italien eher unüblich ist, das Fleisch zusammen mit dem Gulasch zu servieren. Das Ristotto bildet in diesem Fall den Primo, also den ersten Gang.
Essen könnt ihr es natürlich wie ihr wollt. Wir haben es auch zusammen gegessen 😉

Wascht und schält die Karotten, wascht den Spargel, schneidet die holzigen Stiele ab und schneidet 4 Karotten und 5-6 Spargel in kleine Stücke. Beim Spargel ist es schön wenn man die Spitzen komplett lässt.
Schneidet die Zwiebel in grobe Stücke und hackt 6-7 Blätter Salbei. Schneidet für euer Risotto eine weitere Zwiebel in kleine Würfel und nehmt 4 ganze Spargel die ihr jeweils in der Hälfte durch schneidet, so dass 8 Hälften entstehen. Kocht 1 Liter Gemüsebrühe.

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Röstet dann die Karotten, die Zwiebeln und den gehackten Salbei in einem heißen Topf ohne Öl kurz an.

Gebt dann das geschnittene Gulasch dazu, wendet alles gut im Topf und erst dann gebt ihr 3-4 EL Olivenöl darüber.
Würzt euer Fleisch im Topf mit grobem Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer.

Löscht dann alles mit einem halben Glas trockenem Weißwein ab.

Sobald alles gut angebraten ist und der Bratensaft eine braune Farbe bekommen hat, gebt ihr 6 EL passierte Tomaten zu eurem Gulasch.
Anschließend kommt ein Glas Wasser dazu.

Das Gulasch soll nur bei geringer Hitze ca 70-80 Minuten köcheln.
Zwischendurch immer mal danach schauen und evtl. auch nochmal etwas Wasser dazu geben.

Ca nach 45 Minuten Garzeit beginnt ihr euer Risotto vorzubereiten. Erhitzt außerdem euren Backofen auf 180 Grad vor. Oberhitze reicht aus.
Gebt in einen zweiten Topf eure Zwiebelwürfel und den klein geschnittenen Spargel.
Röstet alles kurz an und gebt dann euren Risotto dazu.

Löscht alles mit 100ml trck Weißwein ab und lasst diesen in das Risotto einziehen.
Gießt nun nach und nach Gemüsebrühe in euer Risotto, solange bis ihr den gewünschten Biss bekommt.

Kurz vor Ende der Garzeit, gebt ihr eure Spargelhälften mit in das Risotto damit sie weich aber immernoch bissfest werden. Würzt das Risotto mit geriebenem Parmesan und einem EL Butter.

Gebt euer Gulasch in eine Auflaufform und stellt es nun für 10 Minuten in den Backofen.
Dabei soll es leicht kross werden.

Serviert das Risotto auf einem, wenn Möglich vorgewärmten Teller.
Legt die beiden Spargelhälften darüber und das Gulasch daneben.
Garniert es mit 2 Salbei Blättern und gebt dann noch etwas Parmesan und Olivenöl über das Risotto.
Etwas frisch gemahlener schwarzer Pfeffer können nicht schaden.

Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Wir haben zu diesem Gericht einen wirklich guten ROSSO DI VERONA von MASI aus dem Veneto serviert. Der Wein ist kräftig mit einer ausgeprägten fruchtigen Note. Zum Gulasch war es ein idealer begleiter.

Ihr findet diesen Wein bei einem Händler in eurer Nähe. Dazu müsst ihr einfach nur die Händlersuche
unseres Partners Abayan nutzen:

CAMPOFIORIN

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Gulasch nach Veneto Art an Spargel Risotto

Dieses Rezept könnte euch auch gefallen:
Rindergulasch auf Steinpilz Polenta

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef