Anmelden

Carpaccio di Polpo - Tintenfisch Carpaccio

Carpaccio di Polpo – Tintenfisch Carpaccio

Carpaccio di Polpo – Tintenfisch Carpaccio

Carpaccio di Polpo – Tintenfisch Carpaccio

Carpaccio ist in der wärmeren Jahreszeit eine gelungene Abwechslung.
Erfrischend kühl und wirklich eine leichte Mahlzeit. Noch interessanter wird es allerdings,
wenn man das Rindfleisch gegen Fisch tauscht. Reich an Omega 3 Fettsäuren, gutes Protein
und wirklich sehr bekömmlich.

In Italien kocht man den Tintenfisch ab, schneidet mit einem scharfen Messer die Tentakel des Kraken
der Längenach in dünne Scheiben und presst diese dann in eine halbe Plastikflasche. Mit Frischhalte umwickelt kommt das ganze dann in das Gefrierfach und nach etwa 4 Stunden und eine halben Stunde Antauzeit, schneidet man das Carpaccio in dünne Scheiben.

Wir machen es uns etwas einfacher und legen das Carpaccio nach dem kochen dünn aus und marinieren es dann.

Benutzt dafür einen wirklich großen Tintenfisch. Legt ihn in einen Topf. Dazu kommen 2 Lorbeerblätter, Salz und Pfeffer, etwas Rosmarin, ein wenig Oregano und einen TL Chilipulver.

Ein paar Wacholderbeeren mit dazu und den Tintenfisch mit Wasser bedecken.
Kocht nun den Tintenfisch auf kleiner bis mittlerer Stufe ca 50-60 Minuten.
Testet nach Ablauf der Garzeit mit einem Zahnstocher oder einem spitzen Messer, ob der Tintenfisch weich und zart ist.

Lasst den Tintenfisch abtropfen und entfernt zunächst das Kauwerkzeug zwischen den Tentakeln. Dieses könnt ihr im gekochten Zustand einfach heraus drücken.
Schneidet dann den Kopf ab und trennt die Tentakel voneinander.

Schneidet die dünnsten Teile der Tentakel komplett ab. Die dickeren Stücke werden nun mit einem scharfen Messer in ganz dünne Scheiben geschnitten.

Verteilt diese nun auf einem flachen Teller und mariniert den Tintenfisch mit dem Saft einer Zitrone.

Für das Dressing hackt ihr einen kleinen Bund Petersilie, gebt 2 EL Olivenöl, 1 Schuss weißen Balsamico, Salz und Pfeffer und noch etwas Zitronensaft in einen Becher und püriert es kurz mit dem Pürierstab.

Mariniert euer Tintenfisch Carpaccio damit und lasst es vor dem servieren kurz einwirken.

Dekoriert das ganze noch mit ein paar einzelnen Petersilienblätter und wenn ihr möchtet auch gerne noch mit ein paar Zitronenscheiben.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Carpaccio di Polpo – Tintenfisch Carpaccio

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef