Anmelden

Variazione di carbonara con zucca e salsiccia

Variazione di carbonara con zucca e salsiccia

Variazione di carbonara con zucca e salsiccia

Variazione di carbonara con zucca e salsiccia

Geliebt – gehasst – genossen….

Das wohl weltweit am meisten gegessene Pastagericht ist und bleibt die Carbonara.
Ganz anders, als viele noch immer denken, ist eine Carbonara ein ganz simples Pastagericht.
Für eine wirklich gute Carbonara Bedarf es einer guten Technik, vorallem um eine cremige Eier Sauce zu bekommen, ohne die Zugabe von Eiern.
Ich bin nun auch soweit, die Carbonara als Variante zu bezeichnen, wenn es sich nicht mehr
nur um die Eiersauce mit Guanciale und Pecorinokäse handelt.
Diese Variante könnte nicht besser in die Jahreszeit passen.

Für dieses Gericht erweitern wir die klassische Carbonara um 3 Salsiccia und 200g Hokkaido Kürbis.

Schneidet den Guanciale in dünne Streifen. Reibt 30g Pecorinokäse und 30g Parmigiano.
Schneidet außerdem den Kürbis in kleine Würfel und pellt die Salsiccia.

Bratet den Guanciale ohne Fett in der Pfanne kross an und nehmt ihn dann wieder aus der Pfanne. Das Fett soll allerdings in der Pfanne bleiben.

Bratet dann im Guanciale Fett den Kürbis an. Beginnt dann schon euer Nudelwasser zum kochen bringen. Dieses soll nur leicht gesalzen werden, weil der Guanciale schon salzig genug ist.

Gebt außerdem die Salsiccia mit in die Pfanne und bratet auch diese, zusammen mit der Salsiccia, rundherum an. Gebt die Hälfte des gebratenen Guanciale wieder mit in die Pfanne. Den Rest heben wir auf als Deko.

Verrührt eure Eigelbe mit den beiden Käsesorten, lasst aber etwas Pecorinokäse übrig um ihn später über eure fertige Pasta zu streuen.

Verlängert dann eure Eiercreme mit ca 1 Kelle von eurem Nudelwasser. Rührt es vorsichtig unter die Masse, damit das Ei nicht stockt.

Gebt dann eure fast fertig gegarte Pasta in die Pfanne zu eurer Salsiccia-Kürbis-Mischung.
Gießt erneut eine Kelle Nudelwasser dazu und mischt alles sehr sorgfältig miteinander. Schon jetzt entsteht eine leicht cremige Sauce, durch die Stärke in der Pasta.

Reduziert dann die Hitze auf die kleinste Möglichkeit, bzw hebt die Pfanne an und gießt eure Eisauce über die Pasta. Mischt alles gut miteinander und schwenkt die Pasta in der Pfanne bis sich die Sauce gut verteilt hat.

Dreht die Pasta mit einer Gabel in einer Schöpfkelle auf und setzt sie so auf euren Teller.

Verteilt die Sauce und den Kürbis mit der Salsiccia über der Pasta.

Gebt noch etwas grob gemahlenen Pfeffer darüber, etwas geriebenen Pecorino, dann den restlichen kross gebratenen Guanciale und am Ende noch etwas cremige Sauce

Richtig gemacht, gleicht dieser Teller einem Kunstwerk.

Den richtigen Guanciale für dieses Rezept findet ihr natürlich in unserem Shop:
GUANCIALE DI MAIALE NERO

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Variazione di carbonara con zucca e salsiccia

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link