Anmelden

Torta della Nonna - der absolute Klassiker

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

 

Es ist wohl einer der bekanntesten Kuchen in ganz Italien. Pinienkerne eine Füllung aus einer Crema Pasticcera und Mürbeteig.
Die Torta della Nonna hat eine sehr lange Tradition in Italien. Kaum ein Restaurant vom Gardasee bis in die südliche Toskana, das nicht diese Torta della Nonna auf der Speisekarte hat. Torta steht in dem Fall auch nicht für eine cremige Sahnetorte, sondern eben für einen Kuchen.

Wenn man ein paar Dinge beachtet, ist die Zubereitung denkbar einfach.

450g Mehl, eine Prise Salz und 200g kalte Butter in einen Mixer geben. Alles gut mixen, so das es sich wie nasser Sand anfühlt.

Diese “feuchte” Mehl nun auf eine Arbeitsfläche geben und in der Mitte eine kuhle machen.
Dort gebt ihr 2 Ganze Eier hinein, 160g Zucker und den Abrieb einer Bio Orange.

Verrührt mit einer Gabel die Eier mit dem Mehl und knetet anschließend alles zu einem homogenen Teig.

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

Wickelt den Teig dann in Frischhaltefolie und stellt ihn für ca 45 Minuten in den Kühlschrank.

Gießt nun eure Milch in einen Topf, schneidet ein etwas Schale aus der geriebenen Orange ab, gebt diese ebenfalls in den Topf. Erwärmt die Milch.

Anschließend kommt noch das Mark einer Vanilleschote mit zur Milch.

Stellt die warme Milch dann zur Seite.

Gebt in eine Schüssel 3 Ganze Eier und 1 Eigelb und 225g Zucker. Verrührt es zu einer Creme.

Siebt dann die restlichen 30g Mehl und die 30g Maisstärke hinein. Verrührt diese ebenfalls.

Entfernt die Orangenschale. Gebt einen Schuss eurer Milch in die Eiercreme, schön verrühren und gießt dann wiederum die Eiercreme in den Topf zu Milch.
Kocht nun die Milch sehr behutsam auf, bis ein cremiger Pudding entsteht.
Diesen deckt ihr mit Frischhaltefolie ab und stellt ihn zur Seite.

Packt nun euren Teig aus, schhneidet 1 Drittel davon weg, denn das wird der Deckel eurer Torta.

Rollt den Teig etwas größer aus, als eure Backform ist.

Buttert und mehliert eure Backform. Legt dann euren Teig hinein.

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

Stecht mit einer Gabel in gleichmäßigen Abständen Löcher in den Boden eures Teiges.

Füllt die Creme in die Backorm.

Anschließend kommt der Deckel auf den Kuchen, inden ihr ebenfalls vorsichtig Löcher mit der Gabel stecht.

Verteilt dann die Pinienkerne darauf und backt den Kuchen im vorgeheizten Backofen 45 Minuten bei 180 Grad.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem backen richtig abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Richtig gemacht gibt es eigentlich keinen besseren Kuchen, der so sehr nach Italien schmeckt.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept

Torta della Nonna – der absolute Klassiker

 

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 3 Bewertungen

About Chef