Anmelden

Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

In den letzten Tagen hatten wir alle Hände voll zu tun mit dem Aufbau unseres kleinen, aber sehr feinen Onlineshops www.cookingitaly.de/shop

Gekocht werden muss aber ohnehin und was bietet sich jetzt mehr an, als mal durch unsere Lager zu gehen
und die tollen Produkte direkt mal in ein Rezept zu packen 😉
Alternativen zu unseren Produkten findet ihr natürlich auch bei euch.. naja vielleicht nicht genauso gut, aber hey, hat ja vorher auch alles geklappt.

Ich kann jetzt tatsächlich Gerichte zubereiten die sich wie zuhause in Kalabrien anfühlen. Sie fühlen sich nicht nur so an, sie schmecken genauso.  Das Problem war bisher immer, wo bekomme ich eine vernünftige Salsiccia her. Wer meine Rezepte liest weiß… ich liebe Salsiccia 😉
Die getrocknete Salciccia mit Peperoncino und Fenchel von meinem Freund Santino Lavigna ist einfach unfassbar gut. Aber vom Geschmack völlig abgesehen, wird sie aus dem Fleisch des freilegenden, schwarzen Schweins gemacht, das zusammen mit den Jungtieren immer draußen in der Natur lebt. Das wollte ich von Anfang an unterstützen. Aber nun zum eigentlichen Rezept.

Halbiert die Wurst der Länge nach, schneidet die Zwiebel in kleine Würfel, viertelt die Tomaten.

Erhitzt die Salsiccia in der Pfanne ohne zusätzliches Öl. Gleiches Prinzip wie beim Guanciale.
Wir wollen das das Fett aus der Wurst die Basis für unser Gericht wird.

Sobald sich die Wurst etwas zusammenzieht und das Fett austritt kommen die Tomaten und die Zwiebel dazu.

Löscht dann alles mit 100ml trck. Weißwein ab und mischt alles gut. Lasst den Wein verkochen. Das Pastawasser kann in der Zeit schon kochen. Salzt es nicht so stark, weil wir es später zum arbeiten brauchen.

Wir haben tolle grüne Oliven ohne Kerne, eingelegt in Öl mit Peperoncino und Knoblauch verfeinert. Alles was wir jetzt brauchen und wollen. Macht soviel Oliven in die Pfanne wie ihr wollt. Euer Geschmack wird es euch schon sagen!

Oben drauf jetzt ein Glas Sugo al Pomodoro. Die hab ich selbst gekocht 😉
Habt ihr nicht? Dann ein Glas passierte Tomaten. Das müsst ihr dann noch nach eurem Geschmack würzen.

Würzt es mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker, falls eure Tomaten zu sauer sind.
Mein Sugo ist bereits abgeschmeckt, also bleibt es beim abschmecken und nachwürzen.

Nehmt die Spaghetti aus dem Nudelwasser nachdem sie zu zwei drittel gekocht sind. Sie sollen noch fest sein. Schaut euch diese Spaghetti von Astorino an die wir gerade bekommen haben. Sie ist so dick wie Spaghettoni und sie ist im rohen Zustand so rau, das man sich fast damit kämmen könnte 🙂

Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

Bei einer solch hochwertigen Pasta ist es wirkich wichtig, das ihr diese in der Sauce zu Ende gart.
Dazu gebt ihr die Pasta zur Sauce und schöpft noch eine Kelle Nudelwasser dazu. Bewegt die Pasta in der Sauce. Ist die Sauce zu dick muss nochmal Wasser dazu. Die Stärke der Pasta und im Nudelwasser sorgen dafür, das eure Pasta Sauce schön sämig wird. Diese Arbeit erledigt in anderen Saucen Mehl und Butter.
Probiert es aus um den Unterschied zu erkennen. Dann aber nochmal abschmecken, das ist dann sehr wichtig.

Schaut euch diese Pasta an <3
Ihr könnt nun mit einer Gabel und einem Löffel arbeiten. Dreht 3 kleine Haufen auf euren Teller.

Anschließend verteilt ihr Sauce, Oliven und gebratene Salsiccia darüber.
Wenn ihr wollt könnt ihr auch etwas gehackte Petersilie darüber geben.

Für mich muss eine gute Portion Parmigiano drauf

Ich wünsche euch Buon Appetito und gutes Gelingen mit unserem Rezept
Spaghetti alla Chitarra con Salsiccia piccante e Olive verdi

Wie bereits erwähnt findet ihr diese und viele andere tolle Produkte aus kleinen Manufakturen in Kalabrien in unserem Shop. Mit eurem Einkauf unterstützt ihr viele Familien in einer nicht ganz so einfachen Zeit:
https://www.cookingitaly.de/shop

 

 

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link