Anmelden

fritelle di mele con zabaione

fritelle di mele con zabaione

fritelle di mele con zabaione

Fritelle sind in Italien in ganz unterschiedlichen Formen zu finden..
Von Region zu Region werden auch verschiedene Zutaten verwendet. Die Version mit den Äpfeln
ist aber mein absoluter Favorit und in Verbindung mit einer selbstgemachten Zabaione einfach unschlagbar.

 

Zuerst bereiten wir die Zabaione vor. Wir benutzen dafür etwas Marsala Likör, Orangensaft, 40g Zucker und 4 Eigelb.

Zucker mit Orangensaft, Marsala und Eigelb in einer Schüssel und dem  Schneebesen im heißen Wasserbad cremig-dicklich aufschlagen.
Anschließend für 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Schält eure Äpfel und stecht das Kerngehäuse aus.
Schneidet die Äpfel in fingerdicke Scheiben. Beträufelt diese mit etwas Zitronensaft.

Anschließend nehmt teilt ihr eure beiden Eier in zwei Schalen nach Eiweiß und Eigelb.
Gebt zum Eigelb euren Zucker, das Mehl und die Milch und rührt es mit dem Schneebesen zu einem glatten Teig.

Zum Eiweiß gebt ihr eine Prise Salz und rührt es mit dem Handrührgerät zu festem Eischnee.
Hebt den Eischnee unter euren glatten Teig.

1

In einen großen Topf gebt ihr etwa 500ml Apfelsaft und kocht eure Apfelscheiben mit etwa 2 EL Zucker ein paar Minuten.

Gießt den Apfelsaft ab, legt eure Apfelsscheiben in euren Teig und lasst diese dort etwas einziehen.
In der Zwischenzeit füllt ihr etwa 1 Liter Sonnenblumenöl in den Topf und erhitzt diesen.

2

Frittiert die Scheiben von beiden Seiten bis sie goldbraun sind.
Anschließend könnt ihr die Fritelle auf etwas Küchenpapier legen damit sie ein wenig Fett verlieren.

titel2

Bestreut sie etwas mit Puderzucker und serviert dazu eure Zabaione.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

 

 

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef