Anmelden

Filetto di manzo con caponata

Filetto di manzo con caponata

Filetto di manzo con caponata

 

Zu einem schönen Stück Rinderfilet von Tieren aus ökologischer Aufzucht muss man eigentlich nicht viel sagen.
Der Fleischer eures Vertrauens wird euch da sicher das richtige Stück besorgen.

Die Caponata hingegen ist ein Klassiker aus der Süd Italienischen Küche. Vor allem in Sizilien ist dieses Auberginen Gemüse sehr beliebt.
Die Kombination ohne Kohlehydrate ist auch mal eine ganz feine Abwechslung und gerade im Sommer ist es gar nicht falsch mal ein
paar Kohlehydrate einzusparen.

1

Wascht euer Gemüse gründlich und trocknet es etwas ab.
Schneidet die Tomaten in Würfel, die Zwiebeln in feine Streifen.

Die Auberginen werden der Länge nach in Scheiben geschnitten und dann gewürfelt.
Schneidet vom Sellerie die Blätter und den unteren Teil ab und schneidet dann aus jeder Stange kleine Scheiben.

2

4

3

5

6

 

 

Nehmt etwas mehr wie 2 EL Olivenöl, erhitzt es in einer Pfanne und bratet die hälfte der Auberginen darin an.
Nehmt sie heraus und macht das gleiche mit der anderen Hälfte der Auberginen.

7

Bratet anschließend eure Zwiebeln in etwa 1 EL Olivenöl vorsichtig an.

8

Gebt die Tomaten dazu und mariniert euren Sellerie in 50ml Rotweinessig mit etwa einem halben EL Zucker.
Anschließend kommt der Sellerie ebenfalls zu den Zwiebeln in die Pfanne.

9

Alles kräftig salzen und pfeffern. Auberginen dazu und zugedeckt etwa 10 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Rinderfilets auf Stücke von ca 80 Gramm zurecht schneiden.
Umwickeln mit eurem rohen, italienischen Schinken. Zum Beispiel San Daniele

11

Salzen und Pfeffern und von beiden Seiten etwa 1-2 Minuten in einer Pfanne mit Butterschmalz anbraten.

12

13

 

Das Fleisch in eine Auflaufform geben und nochmal etwa 2-3 Minuten im Backofen weiter ziehen lassen.

Richtet eure Caponata auf Tellern an und legt euer Rinderfilet daneben.
Gebt etwas von erem Fleischsaft aus der Pfanne und/oder der Auflaufform darüber.

Nochmal etwas Pfeffern und etwas Olivenöl darüber träufeln.

 

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (4.5 /5)
  • 4 Bewertungen

About Chef