Anmelden

Panadinas con patate e polpo

Panadinas con patate e polpo

Panadinas con patate e polpo

Paladins sind kleine Pasteten, gefüllt mit Fleisch, Kartoffen, getrockneten Tomaten und Gewürzen.
Sie stammen ursprünglich aus Spanien. Es gibt viele traditionelle Rezepte aus Sardinien, welche in den Zutaten sehr vielseitig und variabel sind.

Panadinas sind die kleinere Version der „Panadas“. Panadas sehen eher wie eine Art gedeckter Kuchen aus.

Wir haben heute kleine Panadinas mit Tintenfisch, Kartoffeln und getrockneten Tomaten gemacht.

Den Tintenfisch haben wir ganz frisch vom sardischen Feinkosthändler „Fattoria Sarda“ bekommen.
Dieser war aus Wildfang und von sehr hoher Qualität.
Hier der Link zu den Produkten, welche wir für dieses Rezept verwendet haben:

Tintenfisch
https://www.sardische-feinkost.de/collections/fisch-muscheln-meeresfruechte/products/770014

Olivenöl:
https://www.sardische-feinkost.de/collections/olivenol-accademia-olearia/products/730003

Getrocknete Tomaten:
https://www.sardische-feinkost.de/collections/antipasti-conservati-campus/products/720035

Panadinas 1

Panadinas 1

Schält eure Kartoffeln und schneidet sie in kleine Würfel.

panadinas 2

panadinas 2

Panadinas 3

Panadinas 3

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.

Panadinas 4

Panadinas 4

Getrocknete Tomaten ebenfalls klein schneiden.

Panadinas 5

Panadinas 5

Panadinas 6

Panadinas 6

Tintenfisch in kleine Stücke schneiden.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln, den Knoblauch, den Tintenfisch und die Kartoffeln darin anbraten.

Panadinas 7

Panadinas 7

In der Zwischenzeit den Teig vorbereiten.
Mehl durch ein Sieb in eine Schüssel sieben. Das Hartweizengries auch dazu sieben.
Mit etwas gesalzenem Wasser und ca 50 Schmalz alles zu einem homogenen Teig vermischen.

Panadinas 8

Panadinas 8

Panadinas 9

Panadinas 9

Den bearbeiteten Teig zu einer Kugel formen und ihn mit Frischhaltefolie umwickeln.
Den Teig für ca 30 Minuten ruhen lassen.

Panadinas 10

Panadinas 10

In der Zwischenzeit den Tintenfisch in der Pfanne mit Salz, Pfeffer und gehackter Petersilie abschmecken.

Panadinas 11

Panadinas 11

Wir haben für unsere Panadinas kleine Pastetenformen benutzt. Die erfahrene Hausfrau in Sardinien hingeben, formt die kleinen Kuchen völlig ohne Form. Diese Vorgehensweise überlasse ich komplett euch.

Ich habe die Formen gebuttert und mehliert.

Panadinas 11

Panadinas 11

Nehmt 2 drittel eures Teiges und formt daraus einen runden flachen Teig.
Hebt das letzte drittel auf um später die Deckel für die Paladinas zu machen.
Stecht mit einer kleinen runden Schale 6-8 kleine Kreise aus.

Panadinas 12

Panadinas 12

Legt die Kreise in eure gebutterte Form, so dass der Teig aus der Form heraus schaut.

Panadinas 14

Panadinas 14

Füllt das ganze nun mit eurem Tintenfisch und den Kartoffeln, gebt ein paar getrocknete Tomaten darüber und etwas Olivenöl. Je nachdem könnt ihr auch noch etwas fein gehackte Peperoncino dazu geben.

Panadinas 15

Panadinas 15

Formt aus dem restlichen Teig passende Deckel und verschließt die Paladinas in dem ihr den Deckel mit dem unteren Teil des Teiges in flechtbewegungen miteinander verbindet.

Anschließend kommen die Pasteten für 40 Minuten bei 160 Grad in den Backofen.

Panadinas 15

Panadinas 15

Serviert die kleine Pasteten mit einem guten Glas Rosé oder Weißwein und ein paar Antipasti.

Panadinas 17

Panadinas 17

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef

Inspiration für ein weiteres Rezept