Anmelden

Zucchini Lasagne ohne Pasta

Zucchini Lasagne ohne Pasta

Zucchini Lasagne ohne Pasta

Zucchini Lasagne ohne Pasta

Immernoch Zucchini Zeit und unzählige Variationen warten darauf noch zubereitet zu werden.
Diese Variante mag ich besonders gerne, weil sie sich sowohl als Low Carb Gericht eignet, als auch die Zucchini voll zur Geltung kommen lässt.
Ihr könnt für dieses Gericht, genau wie für eine Lasagne auch, eine Béchamel Sauce machen. Ich lasse sie aber weg, weil es sonst zu schwer wird und die Béchamel den Geschmack der Zucchini völlig einnimmt.

Ich hatte noch einige gelbe und grüne Zucchini. Für dieses Gericht spielt es garkeine Rolle, welche Farbe die Zucchini haben. Reif sollten sie sein und am besten jetzt aus Deutschland kommen. Ja, Deutschland 😉 Auch hierzulande hat die Zucchini Saison.

Wascht die Zucchini und schneidet sie der Länge nach in dünne Scheiben.

Die Zucchini lasst ihr erstmal kurz stehen und beginnt mit dem Ragù

Dafür schneidet ihr eine Zwiebel in Würfel, erhitzt 3 EL Olivenöl in einem Topf, dünstet die Zwiebeln an und bratet dann das gemischte Hackfleisch an. Ich benutze mittlerweile Hackfleisch von Bioland oder Naturland. Bitte kauft kein Discounter Hackfleisch mehr. Hier geht es um wirkliches Tierwohl und die Qualität des Fleisches.

Löscht das Hackfleisch mit 100ml Weiß oder Rotwein ab. Es spielt kaum eine Rolle welchen Wein ihr hier verwendet. Sobald der Wein verkocht ist, würzt es mit Salz und Pfeffer. Gießt dann 700ml passierte Tomaten dazu oder benutzt unser Sugo al Pomodoro. 2 Gläser davon.

Das Ragu soll etwa 40 Minuten köcheln. Das reicht völlig. Reduziert die Sauce zu stark, gebt ihr etwas Wasser dazu. Heitzt euren Backofen auf 180 Grad vor.

Während das Ragù köchelt bereitet ihr die Zucchini vor.
Erhitzt Olivenöl in einer Pfanne. Ich benutze eine Grillpfanne, aber das ist nicht unbedingt notwendig.
Bratet die Zucchini von beiden Seiten gut an. Sie soll Farbe bekommen.

Öl müsst ihr immer mal wieder in die Pfanne geben. Die gegrillten Zucchini müsst ihr dann auf etwas Küchenpapier legen, damit sie abtropfen.

Würzt diese dann mit etwas Salz und Pfeffer.

Gebt auf den Boden eurer Auflaufform etwas Ragù

Schichtet dann Zucchini darüber, dann wieder Ragù

Etwas geriebenen Parmigiano und dann große Stücke fester Käse. Ich habe dafür meinen frischen Pecorinokäse aus Kalabrien verwendet. Ein Provolone geht auch oder wenn gar nicht anders auch Gouda.

Schichtet so lange bis kein Ragù mehr übrig ist.
Deckt die letzte Schicht mit gegrillter Zucchini ab und deckt das Ganze mit Semmelbrösel ab.
Parmesan der armen Leute in Süditalien.

Backt die Lasagne etwa 30 Minuten oder bis alles schön goldbraun ist.

Danke an meinen Freund Martino Baretta aus Kalabrien für diesen unfassbaren Pecorino DOP.
Pecorino gibt es schon bald auch bei uns im Shop

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Zucchini Lasagne ohne Pasta

 

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link