Anmelden

Spaghetti e Friarielli al colatura di Alici

Spaghetti e Friarielli al colatura di Alici

Spaghetti e Friarielli al colatura di Alici

Spaghetti e Friarielli al colatura di Alici

Ein wunderbarer Primo mit nur sehr wenigen, aber sehr speziellen Zutaten.
Eine Homage an Küchen Großmeister Peppe Guida mit einem ganz besonderen Hauch Amalfi Küste.

Vielleicht eins der ganz speziellen Pastagerichte von der Küste Kampaniens.
Spaghetti mit einer Sauce aus Stängelkohl, verfeinert mit frischen Sardellen und abgeschmeckt mit einer
ganz besonderen Sardellen-Würz-Sauce aus dem kleinen Fischerdorf Cetara an der Amalfiküste.
Die Idee für dieses Gericht stammt von unserem Idol in der Küche Peppe Guida.
Nicht kompliziert, aber durch die besonderen Zutaten eben sehr speziell.

Stellt direkt euer Nudelwasser auf. Nur etwas Salz dazu, weil wir das Nudelwasser später für die Sauce brauchen.

Löst in einer Pfanne 2 Sardellenfilets auf.

Gebt dann etwa 100g Rape alla Contadina dazu. Die findet ihr unter Antipasti in unserem Shop.
Es handelt sich hierbei um Cima di Rape oder auch Stängelkohl.

Bratet sie kurz an und gebt sie dann zusammen mit einer Kelle Nudelwasser in einen Mixer oder püriert sie mit einem Pürierstab.

Die pürierte Sauce kommt dann wieder zurück in die Pfanne.

Diese habe ich dann mit einem Schuss Colatura di Alici abgeschmeckt. Colatura ist eine Würzsauce
aus Sardellen aus dem kleinen Fischerdorf Cetara an der Amalfiküste.
Ihr findet die Colatura di Alici hier:

Colatura di Alici Gießen Sardellen Anchovis Von Cetara Mr. Moris Made In Italy (100ml)

Sobald die Pasta gekocht ist, wird diese mit der Sauce vermischt.

Dreht die Pasta mit einer Gabel in eurer Schöpfkelle auf und setzt sie dann in die Mitte eures Tellers.

Gebt noch ein paar Tropfen der Colatura darüber

Am Ende setzt ihr noch ein Sardellenfilet auf die Pasta

Ein wunderbarer Teller Pasta mit einem Aroma nach Gemüse und Fisch.
Völlig anders als das was man sonst an Pastagerichten isst.

Die Rape findet ihr in unserem Shop. Ihr könnt sie auch auf einer Pizza essen oder als Beilage zu Fleisch.
Das Glas hat 530 Gramm und dafür wurden über 2 Kg Rape verarbeitet. Es reicht für mehrere Gerichte.

Wir wünschen euch gute Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Spaghetti e Friarielli al colatura di Alici

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link