Anmelden

seppie al sugo

seppie al sugo

seppie al sugo

An einem Freitag Mittag, wenn es draußen bewölkt ist, denke ich gerne an die Tage in Kalabrien.
Tolles Wetter, ein interessanter Spaziergang über den Markt von Crotone und anschließend flanieren über die Strandpromenade.

Nicht zu vergessen, wie viele wirklich leckere Sachen wir gekauft haben um kurz darauf mit dem fangfrischen Fisch und den unglaublich schmackhaften Sachen zu kochen und dann mit der ganzen Familie zu essen.
Genau so ist natürlich dieses Rezept entstanden.

1

Wir haben eine große Sepia gekauft. Frisch und noch nicht ausgenommen. Es spielt keine Rolle ob es eine Krake oder ein Sepia ist.
Hauptsache schon küchenfertig.
Wascht diese unter fließendem Wasser ab, trocknet sie mit einem Küchenpapier und schneidet das Fleisch anschließend in etwa 1cm dicke Streifen oder Stücke. Gebt anschließend eine gepresste Knoblauchzehe, etwas Zitronensaft und 2-3 EL Olivenöl darüber und mariniert den Fisch bis er zum Einsatz kommt.

4

Schneidet eure Zucchini ebenfalls in kleine Streifen. Hackt eure Zwiebel und euren Knoblauch in kleine Würfel.
Ebenso die glatte Petersilie.

2

3

Erhitzt in einer Pfanne 3 EL Olivenöl und bratet den Knoblauch und die Zwiebeln darin an.

5

Gebt anschließend euren Tintenfisch dazu und bratet alles kurz an.

6

7

Löscht das ganze mit eurem Weißwein ab und lasst den Wein verkochen.

7

Gebt dann eure geschnittenen Tomaten dazu, lasst diese etwas einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die passierten Tomaten dazu.

Wir können es nicht gar nicht oft genug sagen, aber unsere eigenen passierten Tomaten aus Kalabrien sind geschmacklich unübertroffen und obwohl sie von Hand verarbeitet wurden wirklich sehr preiswert!
Hier der Link zum Shop:

8

Nun darf eure Sauce gerne 30 Minuten köcheln.

9

Nach etwa 15 Minuten gebt ihr eure Zucchini und die Petersilie dazu, damit das Gemüse noch Biss hat, wenn es fertig ist.

10

Pasta al dente kochen und mit der Sauce mischen. Serviert euer Essen auf tiefe, wenn Möglich vorgewärmte Teller.

Wir haben für dieses Gericht ein sehr hochwertiges Olivenöl von MALADERE benutzt und die handgemachten Rigatoni von Astorino. Beide Produkte findet ihr natürlich auch in unserem Shop:

11

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef