Anmelden

Sapori di mare e monti

Sapori di mare e monti

Sapori di mare e monti

Sapori di mare e monti

Im Herbst finden überall viele saisonale Produkte ihren Weg in die Küche.
Pilze, Kastanien, Kürbis, verschiedene Gemüsesorten usw. Außerhalb Italiens ist dann aber auch Muschel Saison. Der richtige Moment um das Beste aus dem Meer und den Bergen zusammen auf einen Teller zu bringen. MARE e MONTI heißt also nichts anderes als Meer und Berge.

Für dieses Gericht könnt ihr im Prinzip alles in die Pfanne werfen, was gerade Saison hat. Frische Pilze passen genauso wie Gemüse und verschiedene Fischspezialitäten. Um dem einen ganz besonderen Sud  zu kreieren, verwende ich getrocknete Steinpilze und große Garnelen mit Schale. Sowohl aus dem Pilzwasser als auch aus den Schalen der Garnelen, machen ich einen besonderen Fond.

Schält also eure Garnelen bis auf 2 pro Person. Diese nutzen wir als Dekoration.
Gießt über die Schalen etwa 300ml Wasser und kocht diese aus. Eure Pilze müsst ihr etwa 25 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen.

Schneidet eure Aubergine in kleine Würfel, genauso wie den Speck und die Zwiebel. Halbiert die Tomaten.

Gebt etwa 4 EL Olivenöl in eure Pfanne und bratet zuerst die Auberginen sorgfältig an.
Gebt dann den Speck und die Zwiebeln dazu.

Bei den Zutaten seid ihr völlig frei. Ich habe Moscardini (kleine Kraken) verwendet. Diese brauchen länger als Muscheln und müssen schnell mit in die Pfanne. Ihr könnt sie auch vorher 25 Minuten abkochen, wenn ihr euch unsicher seid, ob diese gar werden. Löscht das Ganze dann mit 80ml Weißwein ab.
Gebt eure Tomaten dazu und ein paar Kräuter wie glatte Petersilie oder Basilikum.

Würzt dann etwas mit Salz und Pfeffer und gebt die aufgeweichten Pilze dazu. Natürlich könnt ihr frische Pilze verwenden. Am besten wenn ihr sie selbst gesammelt habt. Gebt außerdem noch die Hälfte eures Pilzwassers mit in die Pfanne. Das ist der Moment wo euer Nudelwasser schon kochen könnte. Nicht so stark salzen.

Ich lege dann die Garnelen auf meine Zutaten in der Pfanne. Ich brate sie nicht direkt, weil sie sonst zu fest werden. Außerdem schäle ich immer die Garnelen, weil ich mein Essen essen möchte ohne meine Hände zu versauen. Ich mache das selbe mit Muscheln. Nur ein paar bleiben in der Schale als Deko.

Um dem Gericht den richtigen Kick zu geben, habe ich unsere Arrabiata Sauce benutzt. Die gibt es bei uns im Shop:
Sugo all Arrabiata

Ihr könnt selbstverständlich auch Passata nehmen und mit Peperoncino würzen.

Verlängert nun eure Sauce mit dem Schalensud und kocht die Sauce schön auf. Schmeckt sie nochmal mit Salz und Pfeffer ab und mischt sie dann mit eurer Pasta, bevor die Pasta al dente ist.

Serviert eure Pasta auf einem flachen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.

Ich habe zu diesem wunderbaren Gericht einen frischen, spritzigen Greco bianco vom Barone Macri in Kalabrien serviert. Den gibt es… wo auch sonst, bei uns im Shop:
Terre di Gerace Bianco

Wir wünschen gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept:

Sapori di mare e monti

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link