Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/542509_68309/new/newww/wordpress/wp-includes/class-wp-list-util.php on line 165
Risotto ai funghi e zafferano - Cooking Italy

Anmelden

Risotto ai funghi e zafferano

Risotto ai funghi e zafferano

Risotto ai funghi e zafferano

Risotto mit Safran ist sicher keine neue Erfindung. Schließlich wird gerade das bekannteste Risotto, nämlich das „Milanese“ genau so zubereitet. In Verbindung mit Steinpilz oder Pfifferlingen, wird es dann allerdings zu einem saisonalen Gericht und schmeckt einfach phantastisch.

Pfifferlinge aus der Region, gesammelt in der passenden Saison, gehören zu den Zutaten, welche wir wohl kaum frischer und naturbelassener bekommen können. Ich mag Pilze, ganz gleich welche Sorte. Ich mag den frischen Geschmack, der mich gleichzeitig an Jahreszeiten erinnert. In Verbindung mit Kräutern, Zwiebeln und Knoblauch, vielleicht etwas Speck, kann ich davon nicht genug bekommen.

In diesem Gericht, spare ich etwas mit Kräutern, da ich den Geschmack der Pilze, dem Risotto und dem Safran nicht verfälschen möchte.
Ich bin gespannt wie euch dieses Rezept schmeckt und bin sicher, einige werden überrascht sein, wie einfach es doch ist ein gutes Risotto zu machen.

1

Schneidet eure Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel. Putzt die Pilze, wenn Möglich mit einem Pinsel und schneidet sie in grobe Würfel. Setzt 1 Liter Brühe auf. Hackt eure Petersilie uns stellt sie zur Seite.

2

Bratet die Pilze, zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einem Topf mit 2 El Olivenöl kurz von allen Seiten an. Würzt das ganze mit Salz und Pfeffer und stellt anschließend die Pilze zur Seite.

3

4

Im gleichen Topf röstet ihr nun den Risottoreis und die andere Zwiebel ohne Öl kurz an und löscht das ganze mit eurem Weißwein ab.
Immer schön rühren… der Risotto dankt es euch später.

5

6

Sobald der Wein verkocht ist, gebt ihr nun nach und nach von eurer Brühe mit in den Topf.
Rühren nicht vergessen.

7

Nachdem ihr etwa die Hälfte der Brühe eingerührt habt, könnt ihr euren Safran mit zum Risotto geben und alles gut miteinander mischen. Probiert zwischendurch den Geschmack eures Risotto und würzt mit Salz und Pfeffer das ganze etwas ab.

8

Kurz bevor ihr keine Brühe mehr habt, gebt ihr eure Pilze, einen guten EL Butter und reichlich geriebenen Parmesan mit zu eurem Risotto.

Mischt das ganze vorsichtig, damit eure Pilze nicht matschig werden.

Risotto sollte noch etwas Biss haben. Dennoch ist es wichtig, dass es cremig und nicht zu fest wird.

9

10

Serviert euer Risotto auf einem, wenn Möglich, vorgewärmten Teller.
Gebt eure gehackte Petersilie darüber, ein paar spritzer Olivenöl und geriebenen Parmesan.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

 

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef