Anmelden

Rinderfilet mit Kräuterkruste auf Polentataler

Rinderfilet mit Kräuterkruste auf Polentataler

Rinderfilet mit Kräuterkruste auf Polentataler

Auch in Italien, serviert man an Festtagen zum Hauptgang, ein schönes Stück Fleisch. Wir haben für unser Menü, beim Metzger unseres Vertrauens, ein kleines Rinderfilet besorgt und es mit einer Kräuterkruste und ein paar Polentatalern serviert.

Dazu gab es etwas Wintergemüse und einen unvergleichbaren „Rosso d´Italia“, der mir persönlich sehr am Herzen liegt, da er die wichtigste Rebsorte Kalabriens beinhaltet, den Gaglioppo.

Da unsere anderen Gänge zu Weihnachten schon Pasta und Risotto beinhalten, werden wir dieses Gericht mit weniger Beilagen bestücken. In diesem Fall, waren die Polentataler eine gute Abwechslung.

rind1

Legt euer Rinderfilet etwa 1 Stunde bevor ihr es bratet auf eine Teller in die Küche.
Es ist besser, wenn es nicht mehr Kühlschrank kalt ist. Heizt euren Backofen auf 160 Grad vor.

rind2

Wir haben für dieses Gericht ein hochwertiges Polenta Pulver benutzt. Es spart sehr viel Zeit und gelingt immer.

Bringt 1 Liter Wasser zum kochen und gebt, unter ständigem rühren, die entsprechende Menge Polenta dazu.

rind3

Lasst das ganze etwa 10 Minuten köcheln.

rind4

Zum abschmecken kommen ein paar Spritzer Olivenöl, etwas Parmesankäse und noch etwas Salz und Pfeffer in die Polenta.

rind5

Noch etwas Butter und fertig.
Die Polenta darf ruhig etwas fester werden, da wir später daraus Taler ausstechen.

rind6

Stürzt dann die Masse in eine gebutterte Auflaufform.
Die Polenta sollte nun abkühlen.

In der Zwischenzeit, wascht, schält und schneidet ihr euer Gemüse.
Es bleibt euch überlassen, welche Sorten Gemüse ihr verwendet.
Gut passen kleine Möhren, Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl, Petersilienwurzeln.

rind7

Schneidet aus dem Blumenkohl und Brokkoli kleine Stücke heraus.
Haltet das Gemüse bereit, ihr könnt es in Salzwasser kochen, sobald ihr mit eurem Fleisch beginnt.

Für die Kruste gibt es mehrere Varianten. Ich habe dieses mal Eiweiß leicht aufgeschlagen und damit meine Kräuter gebunden.

rind8

Hackt eure Kräuter, Petersilie, Salbei, Oregano, Thymian. Passt alles gut zusammen. Mischt es mit dem Eiweiß, Salz, Pfeffer und dem Abrieb einer unbehandelten Zitrone.

rind9

Etwas geriebenen Parmesan und ca 1 EL Semmelbrösel. Nehmt nicht zuviel Semmelbrösel, da sonst die Masse zu fest wird.

Wenn die Polenta abgekühlt ist, stecht ihr mit einem kleinen Kreis oder einer anderen Ausstechform, die Taler aus. Bratet diese dann mit etwas Butter in der Pfanne.

Nehmt für euer Fleisch, eine Feuerfeste Pfanne, die ihr auch in den Ofen schieben könnt. Wenn ihr so ein Pfanne nicht habt, dann eine Auflaufform.

rind10

Bratet nun euer Filet, mit einem Zweig Rosmarin und einer Knoblauchzehe,
sehr heiß an. Würzt es mit Salz und Pfeffer und gebt dann eure Kräutermasse auf das Fleisch.

rind11

In diesem Abschnitt müsst ihr genau sein und schnell all eure Arbeitsschritte machen. Das Fleisch verzeiht es euch sonst nicht.

Schiebt es nun für 8-10 Minuten in den Ofen.
Danach nehmt ihr es sofort heraus und wickelt es kurz in Alufolie.

rind12

Euer Gemüse sollte jetzt schon im Salzwasser kochen. Löscht eure heiße Pfanne mit 200ml Rotwein ab, lasst den Wein auf die hälfte etwa verkochen und schmeckt dann eure Sauce mit etwa 2 EL Schmand, Salz und Pfeffer ab.

Macht mit der Sauce einen Saucenspiegel auf eurem Teller.
Setzt das Filet in die Mitte und verteilt das Gemüse und die Polentataler, abwechselnd um das Fleisch.

rind13

Unser Rotwein zu diesem Gericht, war die perfekte Wahl.
Ein Cuvée aus Primitivo, Gaglioppo und Magliocco. Die ganze Kraft Süditaliens steckt in diesem Wein. Wir können diesen Wein nur empfehlen.
Hier der Link zum Shop von Vindio:

http://www.vindio.de/weinregionen/apulien/435/rosso-ditalia-cuvee-due-terre-masseria-tagaro

rind15

Wir wünschen euch gutes gelingen, ein friedliches und liebevolles Fest mit eurer Familie.
Euer Cooking Italy Team

 

 

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef