Anmelden

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Es ist eins der wichtigsten Gerichte der römischen Küche.
Man nennt dieses Gericht auch “Amatriciana bianca”, weil es der Vorreiter der Amatriciana ist nur eben ohne Tomtensauce. Diese Pasta alla Gricia kommt im Prinzip nur mit den Grundzutaten Guanciale, Pecorino und schwarzem Pfeffer aus. Und obwohl es ein denkbar simples Gericht ist, ist die Technik der Zubereitung das alles entscheidende.

Ich hab natürlich mal wieder das original Rezept völlig abgewandelt und es zu meiner ganz eigenen Version gemacht. Das interessante ist allerdings, das vor allem die Freunde der cremigen Sauce dabei völlig auf ihre Kosten kommen und das, obwohl ich mal wieder vollkommen auf Sahne und Butter verzichtet habe.

Löst das Brät der Salsiccia aus der Pelle, schneidet eure Zwiebel in kleine Würfel und putzt eure Pfifferlinge. Wenn Sie zu groß sind, schneidet sie etwas kleiner.

Reibt etwa 40g Pecorinokäse und 20g Parmigiano in eine Schale. Ich habe das Rezept für 2 Personen gemacht. Seid ihr mehr müsst ihr die Mengen entsprechend anpassen.

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Erhitzt 2 EL Olivenöl und bratet die Salsiccia vorsichtig an. Euer Nudelwasser könnt ihr schon zum kochen bringen. Wie immer, salzt das Wasser nicht so stark, weil wir es unbedingt für unsere Sauce brauchen.

Gebt die Pfifferlinge und die Zwiebeln dazu, bratet auch diese an und löscht alles anschließend 50-70ml trck. Weißwein ab. Bis dahin hat unser Rezept noch nichts mit Pasta alla Gricia zu tun.
Die Hardcore Italien Fraktion wird uns sonst in den Kommentaren zerreißen 😉

Den Wein etwas verkochen lassen und gehackte, glatte Petersilie dazu geben.

Die Pasta sollte nun im Nudelwasser kochen. Sobald sie zu zwei Drittel gekocht ist und wirklich noch nicht al dente, kommt sie mit in die Pfanne.
Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

2 ganze Kellen Nudelwasser darüber und die Temperatur etwas reduzieren.

Das Nudelwasser ist nun alles Entscheidend. Ihr braucht es damit eine richtige Sauce entsteht. Die Pasta muss außerdem darin zu Ende garen und all das funktioniert am besten mit einer hochwertigen handgemachten Sorte. Nur die hat genug Stärke um eine gute Sauce entstehen zu lassen.

Gebt nun die Hälfte eures geriebenen Käsemix darüber und mischt alles weiter so das die Sauce immer cremiger wird.

Was entsteht ist eine cremige Käsesauce ohne Sahne.

Besser geht es kaum.

Nun die Pasta kräftig pfeffern, denn das macht diese Gricia einfach aus.

Serviert die Pasta schnell, damit die Sauce schön cremig bleibt.
Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

Noch etwas geriebenen Pecorino darüber und groben, schwarzen Pfeffer.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept

Rigatoni alla gricia mit Pfifferlingen und Salsiccia

 

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef