Anmelden

Polpette alla Parmigiana

Polpette alla Parmigiana

Polpette alla Parmigiana

Polpette alla Parmigiana

Die Parmigiana di Melanzane ist wohl eines der bekanntesten Gerichte Italiens.
Ein Auflauf aus Auberginen, Mozzarella, Parmesan und Tomatensauce.
Wir haben dieses Gericht mal etwas abgewandelt und ein schönes Sommer Antipasti daraus gemacht.
Anstelle von geschichteten Auberginen, haben wir kurzerhand kleine Bällchen gemacht und diese frittiert und anschließend mit Tomatensauce serviert. Ein tolles Gericht.

Schält die Auberginen und schneidet sie in Würfel.

Legt die Würfel auf ein Sieb und salzt sie mit grobem Salz. Anschließend bleiben die Auberginen eine halbe Stunde ruhen damit ihnen die Bitterstoffe entzogen werden. Befreit sie danach vom Salz und tupft das Wasser etwas ab, dass herausgetreten ist.

Erhitzt etwa 2 Liter Raps oder Sonnenblumenöl und frittiert eure Würfel darin.
Ihr könnt natürlich auch weniger nehmen und die Auberginen nach und nach frittieren. Ich verwende dieses Öl mehrmals und filtere es immer wieder durch ein Tuch.

Nachdem ihr eure Auberginenwürfel mit Küchenpapier etwas abgetupft habt, gebt ihr diese in eine Schüssel. Dazu kommen jetzt etwa 3 EL geriebener Parmesan, 5 EL Paniermehl, ein ganzes Ei, etwas Salz und schwarzer Pfeffer…

2 EL Tomatensauce, eine paar gezupfte Blätter Basilikum und eine Scheibe altes Toastbrot ohne Rinde.

Vermischt alles zu einer gut formbaren Masse, nehmt etwas von der Masse auf die Handinnenfläche und legt etwas Mozzarella in die Mitte. Verschließt nun das ganz zu einem Bällchen.

Wendet diesen in Paniermehl und stellt alle zur Seite.

Erhitzt nun erneut euer Öl in der Pfanne und frittiert die Bällchen rundherum.

Ich erhitze nun meine Sauce. Dazu gebe ich 2 EL Olivenöl in die Pfanne und brate darin eine Knoblauchzehe goldbraun an. Diese nehme ich dann heraus. 500ml passierte Tomaten dazu und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen und ein paar Blätter Basilikum hinein zupfen. Dann 15 Minuten köcheln lassen.

Gebt die frittierte Bällchen in die Sauce und lasst sie ein paar Minuten darin ziehen.

Etwas Sauce auf die Mitte eines Tellers und legt dann jeweils 3 Bällchen darauf.
Ich hab das ganze mit Basilikum dekoriert. Ihr könnt natürlich auch noch grob gemahlenen Parmesan darüber geben, was auch ganz toll aussieht. Natürlich passt auch Pasta dazu.

Der Mozzarella in den Bällchen sollte ganz weich sein.
Ein wirklich tolles Gericht.

Ich empfehle dazu einen Nero D´Avola aus Sizilien
Einen guten findet ihr hier:
NERO D´AVOLA

 

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Polpette alla Parmigiana

 

Das könnte euch auch gefallen:

La Parmigiana di Melanzane – Das Sommergericht

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef