Anmelden

Pollo e patate

Pollo e patate

Ein Gericht, welches ich schon als Kind in Italien sehr gerne gegessen habe.
Es war immer etwas anderes, als das was ich sonst so im Sommer zu essen bekommen hatte.

Ich zeige euch dieses Gericht in einer vereinfachten Form.
Alles wird in nur einer Pfanne zubereitet und geht schneller als man denken mag.

Meistens benutze ich dafür nur die Hähnchenkeulen. Nicht die ganze, nur das untere, kleinere Stück.
Es spricht aber nichts dagegen die ganze Keule oder gar ein ganzes Hähnchen zu verwenden.
Ihr müsst es dann nur in Stücke teilen, weil es sonst nur in der Pfanne nie durch wird.

Ich benutze außerdem Freilandhuhn.

1

Wascht eure Hühnchenteile unter lauwarmem Wasser ab und trocknet diese mit einem Küchentuch.
Schneidet euren Knoblauch in grobe Stücke.
2EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Knoblauch und Rosmarin dazu und das Fleisch von allen Seiten schön goldgelb anbraten.

2

Mit Weißwein das Fleisch ablöschen und etwas schmurgeln lassen.

3

Sobald der Wein verkocht ist, die geschnittenen Kartoffeln direkt mit in die Pfanne zum Hühnchen geben.

4

Salzen und Pfeffern und schön von allen Seiten anbraten lassen.
Achtet die ganze Zeit auf eure Temperatur. Das Fleisch darf nicht zu schnell braun werden, sonst ist es am Ende nicht ganz durch gebraten. Dennoch brauchen die Kartoffeln eine gewisse Hitze, damit sie kross werden können.

5

Die Kartoffeln probieren und je nach Geschmack nochmal nachwürzen.
Ihr könnt das Gericht direkt in der Pfanne servieren.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

7

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (4.3 /5)
  • 3 Bewertungen

About Chef

Inspiration für ein weiteres Rezept