Anmelden

Pizza pomodorini e mozzarella

Pizza pomodorini e mozzarella

Pizza pasta e amore… so könnte man Dolcevita beschreiben…

Aber Pizza ist nicht gleich Pizza auch diese Erfahrung muss man immer wieder machen.
Wenn man allerdings ein paar Faktoren beachtet, kann die Zubereitung so einfach sein.
Gutes Olivenöl, gute Tomatensauce, das richtige Mehl und viel Ruhe.. das sind die wichtigste Dinge die man bei einer guten Pizza beachten sollte.

6

Zuerst füllt ihr 100ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel, bröselt eure Hefe hinein und gebt etwas Zucker und 30ml Olivenöl dazu. Kurz ruhen lassen, damit die Hefe aufquellen kann.

1

3

2

Mehl in eine neue Schüssel durch ein feines Sieb geben. Eine Prise Salz dazu und mit den Fingern eine Kuhle machen. Wasser langsam in die Kuhle fließen lassen bis sie voll ist und mit einem Knethaken den Teig geschmeidig rühren. Restliches Wasser langsam dazu geben und weiter rühren.

4

5

Sobald der Teig nicht mehr klebrig ist, mehlt ihr eure Arbeitsfläche und nehmt euren Teig aus der Schale.
Jetzt wird der Teig schön geknetet. Mindestens 5 Minuten.
Teig zu einer Kugel formen und für 2 Stunden, abgedeckt mit einem feuchten Tuch, an einem warmen Ort ruhen lassen.
Backofen auf 170 Grad vorheizen.

7

45 Minuten vor Ablauf der Ruhezeit nehmt ihr eine Auflaufform, gebt eure Cocktailtomaten hinein, 2 EL Olivenöl darüber und etwas Salz. Tomaten für ca. 30 Minuten in den Backofen bis sie aufplatzen und eine schöne Farbe bekommen.

8

Nach Ablauf der Ruhezeit nehmt ihr euren Teig und teilt ihn in 4 gleich große Stücke.
Tomaten aus dem Backofen und den Ofen jetzt auf 250 Grad aufheizen.

9

Jetzt nehmt ihr eure Basilikum Tomatensoße von Mutti. 😉
Etwas Salz und etwas Olivenöl hinein. Alles schön verrühren.

Auf eurer gemehlten Arbeitsfläche nach einander jede Pizza zu einem Kreis formen und wenn Möglich auf ein rundes Pizzablech legen.

10

Solltet ihr eine große Pizza auf einem rechteckigen Blech machen, müsst ihr den Teig natürlich nicht in 4 Teile teilen.
Tomatensoße mit einem Löffel langsam, gleichmäßig und nicht zu dick auf die Pizzen auftragen. Dabei einen etwa 1-2 cm dicken Rand frei lassen. Mozzarella wenn nötig abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden.

11

12

Jetzt die Pizza etwa 5 Minuten in den Ofen geben, bis sie schon leicht braun ist.
Pizza wieder raus, mit euren gerösteten Tomaten belegen und die noch freien Flächen mit euren geschnittenen Mozzarellascheiben. Anschließend nochmal für ca 5 Minuten in den Ofen bis der Käse zerlaufen ist.

13

Pizza aus dem Ofen heraus nehmen und direkt auf einen Pizzateller oder eine rundes Schneidebrett legen.
Einzelne Basilikumblätter darauf verteilen und ein wenig Olivenöl darüber träufeln.

14

Mit dieser Pizza werdet ihr eure Familie begeistern.
Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (3.4 /5)
  • 7 Bewertungen

About Chef