Anmelden

Pesto rosso e ricotta

Pesto rosso e ricotta

Pesto rosso e ricotta

Erstaunlicherweise gibt es noch sehr viele Menschen, die regelmäßig ihre Pasta beim Pizza Bringdienst ordern.
Meine Erfahrung ist leider oft die selbe.. Schlechte Zubereitung, alles voller Sahne, Geschmacksneutral und überteuert.

Gute Pastagerichte kosten nur sehr wenig, dauern nie lange und schmecken selbstgemacht einfach besser.

Natürlich ist es wichtig bei den Produkten auf die Qualität zu achten, aber ein gutes Pesto und etwas

Ricotta

, dazu frisches
Gemüse und etwas Speck sind im Handumdrehen zu einem guten Gericht miteinander kombiniert.
1

Pilze mit einem Pinsel abpinseln und in Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in Scheiben schneiden.
Tomaten abwaschen und über dem Spülbecken zwischen den Fingern auspressen.
In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen.

2

Die Tomaten zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch anbraten.

3

Die Pilze dazu geben und mit etwas Weißwein ablöschen.

4

Pasta in reichlich Salzwasser al dente kochen. 2 EL Pesto rosso dazu geben und mit etwa 3-4 EL Nudelwasser zu einer Sauce verrühren.

5

 

 

 

2 EL

Ricotta

dazu geben und alles schön miteinander mischen. Die Sauce mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

6

Gekochte Pasta mit dazu geben und nochmals alles miteinander mischen und evtl erneut abschmecken.

7

Serviert die Pasta auf einem flachen, wenn Möglich, vorgewärmten Teller.
Etwas geriebener Parmesan darüber und noch etwas frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer.

 

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 2 Bewertungen

About Chef