Anmelden

Pasta sfoglia con asparagi e pomodorini

Pasta sfoglia con asparagi e pomodorini

Pasta sfoglia con asparagi e pomodorini

In diesem Rezept geht es um eine Pizza..!? Pizza? Steht da nicht Pasta?
Heute lüften wir ein kleines Geheimnis..! Pasta, heißt eigentlich nichts anderes als Teig. Pasta sfoglia heißt Blätterteig..und somit ist der Name also nicht mehr ganz so unlogisch..

Für dieses Rezept haben wir einen fertigen Blätterteig aus dem Kühlregal genommen.
Je nachdem wie viele Leute ihr mit diesem schnellen Gericht überraschen möchtet, könnte es sowohl eine Vorspeise,
als auch ein schnelles nicht ganz so üppiges Mittagessen werden.

Aber vorsicht.. die Pizza ist keine „Light Version“!

Ihr könnt den Belag so gestalten wie ihr das möchtet. Ganz gleich ob nur Gemüse oder vielleicht auch etwas rohen Schinken am Ende.
Eurem Geschmack und eurer Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt. Als Basis sollte aber immer Ricotta dienen, damit die Blätterteig Pizza nicht zu feucht wird.

1

 

Natürlich könnt ihr auch weißen oder violetten Spargel verwenden. Den Spargel schälen und die holzigen Stellen entfernen.
In Salzwasser etwa 10-15 Minuten kochen bis sie weich sind.
Tomaten waschen und halbieren, Mozzarella in kleine Stücke schneiden oder reißen.

Ricotta salzen und pfeffern und mit einem Löffel schön cremig rühren.
Den Blätterteig ausrollen und den Ricotta gleichmäßig und nicht zu dick darauf verteilen.

2

3

 

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Die Pizza mit eurem Spargel und den Tomaten belegen.

4

Parmesan darüber streuen.

5

Mozzarellastücke ebenfalls gleichmäßig auf der Pizza verteilen.

6

Die Pizza in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 15-20 Minuten backen. Solange bis der Teig aufgegangen ist und der Boden
etwas härter wurde. Die Pizza sollte eine schöne Farbe bekommen.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (3.3 /5)
  • 4 Bewertungen

About Chef