Anmelden

Pasta pomodoro e gamberi

Pasta pomodoro e gamberi

Pasta pomodoro e gamberi

Kaum ein anderes Pastagericht mit Meeresfrüchten ist beliebter als die Version mit Garnelen oder Scampis.
Ganz gleich ob mit Kaisergranat, Black Tiger oder Garnelen..

Ich benutze gerne eine größere Sorte, welche ich von der Schale befreie, den Schwanz in der Mitte teile und diese so brate,
dass sie am Ende wie Schmetterlinge aussehen.
Zum einen ist es ein wahre Pracht beim anrichten auf den Tellern, zum anderen ermöglicht mir diese Schnittform
auch das Tier vom Darm zu befreien.

Kauft die Scampis am besten frisch beim Fischhändler. Wenn Möglich nicht Tiefgefroren und am allerbesten aus Wildfang.

1

Tomaten waschen, vom Strunk befreien und in Würfel schneiden.
Zwiebel ebenfalls in Würfel schneiden und Basilikum grob hacken.

2

2-3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Tomaten zusammen mit Zwiebeln darin andünsten.
Sobald die Tomaten anfangen Flüssigkeit zu verlieren, mit Salz und Pfeffer würzen und den Basilikum dazu geben.

Nudelwasser aufsetzen und kräftig Salzen.
Passierte Tomaten mit in den Topf geben und das ganze bei geringer Hitze köcheln lassen.

3

2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Scampis darin so anbraten, dass sie den Schwanz in den Himmel strecken.
Nur so erhaltet ihr später eine Schmetterlingsform.

Die Scampis salzen und etwas pfeffern.

4

Pasta al dente kochen. Die Sauce in eine Schüssel geben und die Pasta darüber geben.
Alles miteinander mischen.

Pasta in warme Teller geben und die gebratenen Scampis darauf legen.
Etwas Basilikum darauf verteilen und etwas Olivenöl darüber geben.

 

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

 

 

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef