Anmelden

Mezze Maniche alla carbonara - die Version des Südens

Mezze Maniche alla carbonara – die Version des Südens

Mezze Maniche alla carbonara – die Version des Südens

Mezze Maniche alla carbonara – die Version des Südens

Irgendwann habe ich mal geschrieben, dass eine Carbonara eine Art Gesellenstück ist.
Ne Menge Leute finden das irgendwie lustig… naja ich muss auch manchmal lachen, wenn ich sowas schreibe, aber dieses Gericht birgt immer wieder neue Erkenntnisse. Immer wieder neue Diskussionen und immer wieder ein absolutes Geschmackserlebnis.

Carbonara ist ein weltweites Gericht. Kein Klassiker wie immer viele Leute behaupten. Ein Gericht das wahrscheinlich in Kriegszeiten von Amerikanern nach Italien mitgebracht wurde. Auch wenn es sich damals eher um eine Maccharoni & Cheese mit Bacon handelte. Dieses Gericht wurde in Italien und da wahrscheinlich in Rom perfektioniert und ist seitdem aus der italienischen Küche nicht mehr wegzudenken. Ich habe hier auf unserem Blog schon viele Carbonaras gemacht. Auch Varianten, die ich persönlich sehr mag, aber die Verfechter der “Original” Carbonara nicht immer akzeptieren.

In Italien streitet sich allerdings die Mehrheit was nun “echter” oder “originaler” ist.
Guanciale oder Pancetta? Ganzes Ei oder Eigelbe? Nur Pecorino oder Pecorino und Parmigiano.

Alles Fragen die sich hierzulande weniger Stellen. Hier ist eher die Frage mit oder ohne…. ich schreib es nicht 😉

Doch im Süden bei den Hausfrauen sieht die Sache am Ende komplett anders aus.
Dort nimmt gerne anstelle von Spaghetti, Mezze Maniche. Meist nimmt man dann den Käse den es da am häufigsten gibt und das ist eben Pecorino. Pancetta hat man ebenfalls immer im Haus und in den seltensten Fällen trennt man das Ei…. und so ist mein komplettes Carbonara Wissen über den Haufen geworfen 🙂

Reibt den Pecorino mit dieser Seite so fein wie Möglich in eine Schale.

Gebt die beiden, ganz frischen, am besten deutsche Bio Eier, mit in die Schüssel.
Gute Portion groben Pfeffer darüber und gut verrühren.

So erhaltet ihr eine dickflüssige Käse-Eier-Creme

Schneidet euren Pancetta in dicke Stücke. Euer Nudelwasser kann jetzt schon erhitzt werden mit sehr wenig Salz. Es sollte also schon bald kochen.

In der Zwischenzeit bratet ihr euren Pancetta bei kleiner bis mittlerer Hitze rundherum an. Ohne Öl!
Er soll langsam kross werden, aber nicht zu stark angebraten sein.

Nehmt dann etwa 3 Stück Pancetta pro Person aus der Pfanne.

Gebt die Pasta in Pfanne sobald sie noch nicht ganz al dente ist.
Mischt sie mit dem Speck in der Pfanne und gebt etwa 1 Kelle Nudelwasser dazu.

Schwenkt die Pasta in der Pfanne bis diese das Wasser komplett aufgenommen hat.
Nehmt dann die Pfanne vom Herd und gießt die Ei Creme über die Pasta.

Mischt wieder alles sorgfältig, stellt die Pasta zurück auf den Herd und rührt die Pasta unter ganz leichter Hitze in der Pfanne. Vorsichtig, damit das Ei nicht stockt.

Diese Carbonara werdet ihr nicht mehr vergessen 😉

Serviert die Carbonara in einem tiefen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.

Verteilt die Pancetta Stücke darüber die ihr vorher aus der Pfanne genommen habt.
Gebt dann nur noch frisch gemahlenen, schwarzen Pfeffer darüber.

Die Mezze Maniche und den Pancetta aus Kalabrien findet ihr in unserem Shop

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Mezze Maniche alla carbonara – die Version des Südens

 

 

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef