Anmelden

Kürbis Ravioli

Kürbis Ravioli

Kürbis Ravioli

Wenn man darüber nachdenkt, wie einfach es eigentlich ist, frischen Nudelteig herzustellen, muss man sich doch tatsächlich fragen, ob es überhaupt Sinn macht gefüllte Pasta zu kaufen?
Natürlich ist es oft eine Überwindung sich hin zu stellen und anzufangen Teig zu machen, doch bei einem Aufwand von maximal 15 Minuten und der Varianten die daraus resultieren, lohnt sich der Aufwand allemal. Mal von den Kosten ganz abgesehen.

Je nach Saison könnt ihr eure Pasta mit alle möglichen Zutaten füllen. Kastanien, Wild und Kürbis im Herbst, im Sommer mit frischem Gemüse oder auch Spargel. Der Phantasie und dem Geschmack sind keine Grenzen gesetzt.

Eine unschlagbare Kombination sind für mich Kürbis und Kalbfleisch. Auch wenn Kalb sicher nicht ganz preiswert ist, so bedarf es nur ein paar Gramm und wenn ihr zum Beispiel Kalbsrücken nehmt, dann ist das ganze durchaus erschwinglich. (Heute, Stand 2020 verwenden wir kein Kalbfleisch mehr. Ihr könnt stattdessen Hühnerbrust nehmen)

1

Um den Pastateig vorzubereiten benötigt ihr pro Person 100g Mehl Typ 00 und 1 Ei.

Ihr könnt darüber hinaus auch Mehl und Semola mischen. Das gibt einen anderes Mundgefühl- Probiert es aus 😉

Nehmt dafür eine Schüssel, siebt das Mehl durch ein Sieb hinein und schlagt eure Eier auf das Mehl.
Etwas Salz dazu und gut kneten. Wenigstens 10 Minuten. Ist der Teig zu fest, träufelt noch etwas Wasser darüber. Aber wirklich nur tröpfchenweise. Der Teig muss am Ende zwar elastisch,
aber nicht mehr klebrig sein.
Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und lasst ihn wenigstens 30 Minuten ruhen.

3

5

In der Zwischenzeit schneidet euren Knoblauch und die Zwiebel in kleine Würfel.

2

Euren halben Kürbis schneidet ihr ebenfalls in Würfel

6

 

In einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen und den Knoblauch zusammen mit den Zwiebeln und langsam andünsten

7

Wenn der Kürbis schön angeröstet ist mit Weißwein ablöschen und 3-4 Blatt Salbei dazu geben.
Mit ca 150ml Wasser aufgießen und darin köcheln lassen. Salzen und pfeffern.

Sobald der Kürbis weich ist, schneidet ihr mit einem Messer euren Kalbsrücken in ganz feine Würfel.
(Besser Hähnchenbrust)

4

Das Kalbfleisch in die Pfanne zum Kürbis geben und alles gut miteinander mischen.
Nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einer Gabel alles klein pressen.
Anschließend zur Seite stellen.

8

 

Mit einem Teigroller oder einem Nudelholz den Pastateig auf etwa 1-2 mm Stärke ausrollen.
Anschließend mit einer kleinen Schale oder einer Stechform auf ca 8cm Durchmesser Kreise ausstechen.

10

11

Arbeitsfläche sollte mit etwas Mehl bedeckt sein, damit die Pasta nicht fest klebt.
Ihr könnt auch auf Küchentücher arbeiten.
Immer 1 kleinen Löffel der Füllung mittig auf die Pastakreise geben und sie anschließend zu Halbmonden umklappen.
Den Rest der Füllung in der Pfanne lassen. Diese brauchen wir später nochmal.
Sollte euer Pastateig nicht vernünftig anhaften, macht ihn mit etwas Wasser und euren Fingerspitzen wieder feucht.

12

Mit der Gabel dann die Enden zusammen pressen, so dass man ein Muster erkennen kann und die Pasta fest verschlossen ist.

Nudelwasser salzen und zum kochen bringen. Die frische Pasta darin etwa 1-2 Minuten garen bis sie oben schwimmt.
In einer Pfanne etwa 2 gute EL Butter langsam erhitzen und ein paar Zweige Salbei mit dazu geben.
Die Pasta darin kurz schwenken.

13

Nun die restliche Füllung in der anderen Pfanne mit etwas Wasser wieder flüssiger machen, kurz erhitzen und mit zu den Ravioli geben.

Alles miteinander vermischen und evtl nochmal salzen und pfeffern.

 

Die Pasta auf flache, wenn Möglich vorgewärmte Teller legen mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen und ein paar Spritzer Olivenöl darüber.
Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (4.5 /5)
  • 2 Bewertungen

About Chef

Inspiration für ein weiteres Rezept