Anmelden

Insalata di ceci neri con Burrata - Schwarzer Kichererbsen Salat

Insalata di ceci neri con Burrata – Schwarzer Kichererbsen Salat

Insalata di ceci neri con Burrata – Schwarzer Kichererbsen Salat

Insalata di ceci neri con Burrata – Schwarzer Kichererbsen Salat

Hülsenfrüchte kommen in der italienischen Küche sehr oft zum Einsatz. Gerade in der süditalienischen Küche, gibt es kaum etwas was man nicht mit Linsen, Kichererbsen oder Bohnen kombiniert.
Eintöpfe, Pastagerichte oder Hautpgerichte. Unzählige Rezepte gibt es mit den tollen Hülsenfrüchten Süditaliens. Wahrscheinlich aus Asien oder dem Orient gelanten die Hülsenfrüchte nach Süditalien.
Etwas ganz besonderes sind allerdings schwarze Kichererbsen. Wo es sie sonst nur im Delikatessenhandel aus Asien gibt, gibt es auch einzelne, kleine Manufakturen in Süditalien, die sich auf diese besonderen Kichererbsen spezialisiert haben.

Wir haben uns endlich durchgerungen und haben nun auch Hülsenfrüchte in unserer Sortiment aufgenommen.

Besonders glücklich sind wir über diese schwarzen Kichererbsen von absoluter Spitzenqualität aus ökologischem Anbau.
Diese Kichererbsen sind ganz intensiv im Geschmack und sehen einfach ganz besonders aus.
Ihr findet die schwarzen Kichererbsen aus Kalabrien in unserem Shop. Hier der Link:
CECI NERI

Es kann ja auch nicht immer Insalata Caprese sein. Also gibt es heute mal etwas ganz ausgefallenes.

Die getrockneten Kichererbsen müsst ihr über Nacht in Wasser quellen lassen. Dadurch verdoppeln sie ihr Volumen und werden viel weicher. Ihr müsst sie dann einen Tag später allerdings nochmal ca 1,5 Stunden in Wasser mit etwas Salz, einer ganzen Knoblauchzehe und etwas Rosmarin kochen.

Wascht euren Radicchio und den Romanasalat. Schneidet etwas vom Stiel ab und dann gibt es zwei Möglichkeiten. Ich mag keinen Radicchio, aber benutze ihn für meine Gäste. Aus diesem Grund, schneide ich die Blätter nicht klein. Wenn ihr wollt könnt ihr also die Blätter klein schneiden und unter euren Salat mischen.

Wascht den Stangensellerie und die Tomaten und schneidet zum einen den Sellerie in kleine Streifen und die Tomaten in Scheiben. Schneidet den Strunk dabei heraus.

Mischt nun die Kichererbsen mit dem Sellerie, dem Salat (wenn ihr das wollt), den Tomaten und den Zwiebelstreifen.
Macht aus 4-5 EL Olivenöl, 1 TL Honig, 1 TL Senf, Salz, Pfeffer und 3 EL weißem Balsamico ein schönes, cremiges Dressing. Mariniert euren Salat damit und gebt noch einen Hauch getrocknetes Oregano darüber.

Ich hab die Salatblätter um den Salat herum gemacht. Ihr könnt es genauso machen, da es etwas dekorativer aussieht. Setzt dann den Burrata in die Mitte eures Tellers und gebt sowohl etwas gemahlenen, schwarzen Pfeffer darüber, als auch noch etwas von eurem Dressing. Gibt´s kein Dressing mehr, macht es auch etwas gutes Olivenöl.

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link