Anmelden

Granita al caffe

Granita al caffe

Granita al caffe

Granita al caffe

Natürlich wird ein Italiener auch im Sommer nicht auf seinen geliebten Caffé (Espresso) am Morgen oder Mittag verzichten.
Im Süden Italiens kann es im August zur Mittagszeit gut und gerne über 40 Grad im Schatten werden.
Auch wenn es wohl erwiesen ist, dass gerade heiße Getränke im Sommer die Körpertemperatur senken, so ist ein eiskalter Espresso Die italienische Erfrischung überhaupt.

Mit nur wenigen Handgriffen und ohne großes Equipment, lässt sich diese leckere Eisspezialität zaubern.

1

Um es so traditionell wie Möglich zu halten, haben wir wie auch bei uns zuhause in Kalabrien, eine einfache
Plastikflasche für die Zubereitung verwendet.
Heute ist die Verwendung von Plastikflaschen sicher nicht mehr zeitgemäß und natürlich könnt ihr andere, feste Behälter für dieses Granita verwenden. In Kalabrien nimmt man eben solch eine Plastikflasche, weil die auch im Handling einfacher ist. Ihr holt sie einfach alle Stunde heraus und schüttelt sie kräftig wie einen Shaker.

2

Füllt euren Espresso in die Plastikflasche.
Als Maßstab nehmt ihr zum süßen 1 Kaffeelöffel Zucker pro Espresso.

3

Schüttelt die Flasche etwas um alles gut zu mischen und stellt die Flasche ins Kühlfach.

4

Nach etwa 1 Stunde könnt ihr schon einmal schauen wie stark gefroren euer “Eis-presso” ist.
Schüttelt die Flasche kräftig, damit sich das Eis und der flüssige Espresso zu einer schönen Masse verbindet.
Diesen Vorgang wiederholt ihr solange bis euer Granita schön eisig aber gut trinkbar ist.

Nehmt ein kleines Glas und gießt euch etwas von dem Granita hinein.

 

Gebt einen kleinen Löffel dazu.

Wir wünschen euch gutes gelingen und viel Spaß mit eurem
Granita al caffe

 

Das könnte euch auch gefallen:
Granita all´anguria – Wassermelonen Granita

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 2 Bewertungen

About Chef