Anmelden

Carbonara di Finferli - Carbonara mit Pfifferlingen

Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

Carbonara ist für mich etwas, was ich mir zubereite, wenn es schnell gehen muss und ich eigentlich nur Grundzutaten zuhause hab. Ein Stück Guanciale, Pecorino, Parmesan und Eier sind sowieso immer da.
Über die Carbonara haben wir schon unzählige Male diskutiert. Was gehört wirklich in eine Carbonara.
Wer hat sie erfunden und darf man eine Carbonara tastächlich abwandeln.
Während man in Deutschland noch immer ausschließlich die Version mit Sahne findet, gibt es in Italien bereits unzählige Rezepte, bei denen statt dem Guanciale sogar Meeresfrüchte, allerlei Gemüse und verschiedene Fleischsorten in die Carbonara verarbeitet werden. Ist es dann noch ein Carbonara?
Diese Frage stellt sich uns nicht. Wir überlegen uns eher, welche Kombination passt noch besser!

Jetzt in der Pilz Saison, waren Pfifferlinge das Erste was wir ausprobieren wollten.
Diese Kombination ist wirklich sehr fein. Mit unserem Rezept ist die Verwendung von Sahne außerdem völlig unnötig. Aber probiert es selbst aus.

Putzt die Pilze mit einem Pinsel und schneidet die Stile etwas ab.
Schneidet euren Guanciale in Würfel. Wir haben dieses Mal einen geräucherten Bauchpeck verwendet. Im Original benutzt man Guanciale, die Backe vom Schwein. Allerdings findet man diesen in Deutschland doch selten und am häufigsten online. Wir haben welchen in unserem Shop von den freilebenden schwarzen Schweinen in Kalabrien. Der ist extrem gut. Ihr findet ihn hier:
Guanciale vom schwarzen Schwein aus Kalabrien

Gebt in eine Schale ein ganzes Ei und zwei Eigelb. Würzt das ganze mit grobem, schwarzem Pfeffer.

Gebt 2-3 EL gemahlenen Pecorinokäse darunter und 1 EL Parmesan und vermischt alles gut. Eure Masse soll fest sein und irgendwie an Vanillepudding erinnern.
Setzt direkt euer Nudelwasser auf und bringt es zum kochen. Gebt nicht ganz soviel Salz in das Wasser.

Bratet nun ohne Öl euren Speck an, bis er genug Fett verliert.
Gebt dann eure geputzten Pilze dazu.
Salz braucht ihr nicht, da der Speck sehr salzig ist. Gebt etwas gehackte Petersilie dazu.

Nehmt die Pasta aus dem Nudelwasser wenn sie noch fest sind. Diese werden in der Pfanne zu Ende gegart.
Gebt außerdem noch etwas Nudelwasser mit dazu. Lasst die Pasta die Flüssigkeit aufsaugen. So wird sie schon cremig bevor ihr eure Sauce darüber gebt.
Mischt alles gut miteinander und nehmt dann die Pfanne vom Herd.


Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

Gebt die Ei-Parmesan Sauce über die Pasta und vermischt erneut alles sehr sorgfältig. Schön cremig soll die Sauce werden.

Nochmal etwas geriebenen Pecorino und gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber.


Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

Dann serviert ihr eure Pasta auf einem flachen, wenn Möglich, vorgewärmten Teller.
Noch etwas geriebenen Pecorino und gemahlenen schwarzen Pfeffer darüber.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Carbonara di Finferli – Carbonara mit Pfifferlingen

 

Das könnte euch auch gefallen:
Spaghetti Carbonara – der Klassiker

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef