Anmelden

Cannoli al Limoncello - ein Sommerdessert

Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Wer kennt sie nicht… Cannoli – Siziliens ganzer Dessert Stolz. Kein Besuch in einer Bar oder Pasticceria,
ohne ein Paket vieler Leckereien. Gefüllt mit süßer Ricottacreme, Crema, Pistaziencreme, Nutella und was es sonst noch für tolle Füllungen gibt. Bei unserer letzten großen Rezept Aktion für den Shop von
http://www.Patrizia.de hat uns Familie Graceffo, unter anderem, einen wunderbaren sizilianischen Limoncello gesendet, den sie in deren Familienbetrieb auf Sizilien selbst produzieren.
Dieser Limoncello strotzt nur so nach kräftigem, natürlichen Zitronengeschmack und ist daher genau richtig für dieses Dessert. Limoncello gibt es im Handel sehr viele, aber kaum einer kommt wirklich aus Italien und ist schon gar nicht mit natürlichen Aromen und ohne Zusatzstoffe.
Diesen Limoncello kann ich ruhigen Gewissens empfehlen.
Hier der direkte Link:
https://patrizia-feinkost-online.myshopify.com/collections/spirituosen/products/limoncello-zitronen-likor-30-vol

Ich hab mich heute für die Variante mit Mascarpone Füllung entschieden. Auch wenn der Ricotta etwas leichter ist und auch luftiger, wollte ich eine Art Tiramisu Füllung in den Cannoli.
Außerdem habe ich für die Cannoli fertig gebackene Formen verwendet. Meine sind ebenfalls aus Sizilien und von meinem italienischen Händler. Ihr könnt diese auch online bekommen, falls es in eurer Nachbarschaft keinen Händler gibt.

Dais Cannoli / Teigröllchen klein (leer) 250 gr.

Wir machen eine ganze einfache Creme ohne Ei.

Mischt eure Mascarpone mit eurem Puderzucker und reibt die Schale einer ganzen Bio Zitrone darüber.
Bei allen anderen Zitronen ist die Schale behandelt, manchmal sogar gewachst, deshalb solltet ihr unbedingt Bio Zitrone für so etwas verwenden. Ich benutze für diesen Arbeitschritt meist erstmal eine Gabel und zerdrücke alles. Dann könnt ihr schon einen Schuss Limoncello darüber geben. Das macht das verrühren viel leichter.

Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Falls ihr das Dessert ohne Alkohol machen möchtet, presst eine halbe Zitrone in ein Glas, gebt einen TL Zucker darüber und noch 2 EL kaltes Wasser. Verrührt es gut und benutzt das dann um eure Creme die aromatisieren.

Alle anderen benutzen Limoncello, weil es besonders gut schmeckt 😉

Dann kommen die kandierten Früchte in die Creme. Ich hab Orangeat benutzt. Natürlich könnt ihr auch Zitronat benutzen. Das wäre vielleicht naheliegender. Ich mag die kandierte Orange aber lieber.

Füllt die Cannoli dann mit einem Spritzbeutel so, das die Creme an beiden Seiten etwas übersteht

Die Seiten der Cannoli könnt ihr bedecken mit was euch schmeckt.
Man kann kandierte Früchte nehmen, gehackte Nüsse, gehackte Pistazien, flüssige Schokolade die später fest wird. Alles nach Geschmack und quasi ohne Grenzen
Ich hab Amarenakirschen halbiert. Ihr könnt natürlich auch Cocktailkirschen nehmen

Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Einen Teil der Cannoli habe ich in gehackte Haselnüsse getaucht und mit Puderzucker bestreut.

Die anderen dann mit den Kirschen bestückt.

Die Cannoli sollen dann für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank. Ich mag sie wenn der Keks weicher wird. Aber essen könnt ihr sie auch schon sofort.
Dazu noch ein Limoncello direkt aus dem Eisfach. Wunderbar!

Ich wünsche euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Cannoli al Limoncello – ein Sommerdessert

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef

Genießen Sie Italien Zuhause!

Jetzt original italienische Zutaten in unserem Shop erwerben 

Jetzt zum Shop!
close-link