Anmelden

Busiata al pancetta e zucchine

Busiata al pancetta e zucchine

Busiata al pancetta e zucchine

Ach was gibt es doch viele Pastasorten in ganz Italien. Jeder nennt eine Form sein Eigen.
In Süditalien sind es meist gedrehte Formen, auf die man sich spezialisiert hat. Maccheroncini, Strozzapreti oder Casarecche sind nur ein paar Beispiele der Sorten, welche sich zwar alle ähneln, jedoch am Ende in Verbindung mit der Sauce ein immer wieder anderes Geschmackserlebnis dabei entsteht.

Busiata von unseren Freunden aus der Pastamanufaktur Astorino in Kalabrien sind besonders fein im Geschmack.
Solltet ihr euch für diese Sorte interessieren, schaut mal bei www.Belcastro.de aus München vorbei.
Pietro Belcastro gehört zu den ganz wenigen Händlern in Deutschland der auch diese Besonderheit im Programm hat.

Es ist ein einfaches, aber sehr feines Gericht aus der traditionellen, kalabresischen Küche. Ihr könnt statt der Zucchini auch Auberginen nehmen oder ein paar Oliven mit dazu geben.

1

Ich benutze für dieses Rezept gerne eine helle Zucchini. Eine Sorte die wir meist bei unserem türkischen Gemüsehändler kaufen. Diese Sorte ist mild und süßer im Geschmack. Natürlich gehen auch die kräftig grünen oder wer es ganz anders mal nimmt dafür die gelben.
Wascht euer Gemüse und schneidet die Zucchini in kleine Würfel.

2

Den Speck schneidet ihr ebenfalls in kleine Würfel und eure Tomaten presst ihr zwischen euren Fingern über dem Waschbecken aus, so dass der ganze Saft und die Kerne draußen sind.

3

In einer Pfanne gebt ihr 2 EL kaltgepresstes Olivenöl und bratet darin zuerst euren Speck mit der fein geschnittenen Knoblauchzehe.
Benutzt gutes Olivenöl. Kein billig Produkt aus der EU, sondern feines kaltgepresstes Olivenöl aus einer italienischen Manufaktur.
Wir haben für dieses Rezept das Olivenöl vom Frantoio San Luigi aus der Toskana benutzt, welche wir vor ein paar Wochen besucht haben.

http://www.frantoiosanluigi.de/

Stellt dann euer Nudelwasser auf und salzt dieses kräftig.

4

Gebt eure Zucchini mit in die Pfanne und salzt euer Gemüse richtig. Etwas frischen Pfeffer dazu und nach etwa 10 Minuten löscht ihr das ganze mit einer Kelle eures Nudelwassers ab.

5

Frisch gehackte Petersilie dazu und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Pasta al dente kochen und mit in eure Pfanne zum Gemüse geben.

7

Mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen und alles gut mischen.

8

Serviert die Pasta auf warme Teller. Am Ende noch etwas frischen Pfeffer, geriebener Parmesan und ein wenig von eurem guten Olivenöl darüber und fertig.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

 

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 2 Bewertungen

About Chef