Anmelden

Baccalà e Ceci alla calabrese

Baccalà e Ceci alla calabrese

Baccalà e Ceci alla calabrese

Baccalà e Ceci alla calabrese

Es gibt so Rezepte, mit denen habe ich eine ganz besondere Verbindung. Jetzt in dieser Quarantäne Zeit, fällt mir umso mehr auf, wie wichtig in den Bergdörfern Süditaliens der Vorrat doch immer war und heute natürlich immer noch ist. Neben dem Schwein das man im Dezember zu Fleisch und Wurst für das ganze Jahr verarbeitet, kaufen die italienischen Hausfrauen, in Salz eingelegten Klippfisch, überwiegend aus Kalbejau. Den Baccalà. Es gibt im süden Italiens sehr viele Rezepte mit Baccalà. Diesen kauft ihr am besten beim italienischen Händler eures Vertrauens, bestellt ihn im Internet oder kauft, wenn es überhaupt nicht anders geht, frischen Kabeljau. Ihr werdet dann aber nicht den gleichen Geschmack erzielen.

Jetzt ein paar wichtige Vorbereitungsschritte.
Der gesalzene Kabeljau kommt in ein Gefäß zusammen mit den getrockneten Kichererbsen.
Dann wird der Fisch und die Kichererbsen mit Wasser überdeckt. 3 Tage bleibt der Fisch mit den Kichererbsen im Wasser. Einmal am Tag wird das Wasser getauscht. Die Calabresen sagen, das die Kichererbsen und der Fisch die Geschmäcker gegenseitig annehmen.

Ich gebe aber zu, das ich manchmal auch Kichererbsen aus der Dose verwende. Das überlasse ich aber euch.

Nach 3 Tagen trocknet ihr den Fisch mit Küchenpapier und schneidet ihn in gleichgroße, rechteckige Stücke. Hackt den Rosmarin und den Salbei. Schneidet die Zwiebel in kleine Würfel und schneidet die kleine Knoblauchzehe in dünne Scheiben. Hackt den Peperoncino fein. Ich benutze gerne auch gemahlenen Peperoncino aus Kalabrien.

Dünstet in eurer Pfanne 3-4 EL Olivenöl an. Die Zwiebeln und den Peperoncino dazu und die gehackten Kräuter.

Dann kommen die Kichererbsen dazu, alles gut mischen, dann die passierten Tomaten und zum Schluss noch mit Wasser auffüllen. Etwas salzen und pfeffern.

Lasst die Sauce nun 10 Minuten aufkochen und dann nochmal 10 Minuten köcheln.

Dann legt ihr den Fisch mit der Hautseite nach unten in die Pfanne

Haltet die Temperatur klein. Nach 10 Minuten wendet ihr den Fisch und nehmt etwa 1 große Kelle der Sauce mit den Kichererbsen in eine hohe Schale und püriert das Ganze fein.

Die pürierten Kichererbsen kommen dann wieder zurück in die Sauce.

Die pürierten Kichererbsen mit der Sauce gut mischen

Serviert den Baccalà auf den Kichererbsen, gebt ein paar gezupfte Blätter Rosmarin darüber, etwas Olivenöl und grob gemahlenen, schwarzen Pfeffer.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Baccalà e Ceci alla calabrese

Inspiration für ein weiteres Rezept

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef