Anmelden

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

In der Spargelsaison gibt es Spargel! 😉 Ich glaube so hab ich schon einige Rezepte in der Spargelzeit begonnen. Es gehört einfach zu meinen absoluten Lieblingsgemüse. Ich mag es wie vielseitig sie verwendbar sind und wie simpel die Zubereitung. Habt ihr Spargel schon roh gegessen? Einfach geschält und verspeist. Selbst das ist ein super Geschmack.
Für mein heutiges Rezept, habe ich grünen und weißen Spargel verwendet.
Außerdem hatte ich noch ein schönes Stück Baccala im Salz. Den hatte ich 3 Tage in Wasser gelegt. Das Wasser wird täglich ausgetauscht, damit der Fisch komplett den Salz Geschmack verliert.

Die meiste Arbeit macht eigentlich der Fisch. Wenn ihr keinen Baccala habt oder finden könnt, nehmt ca 300 Gramm weißes Fischfilet mit festem Fleisch pro Person. Der Fischdealer eures Vertrauens wird euch da sicher das richtige Stück verkaufen.

Da wir außerdem im Moment noch die Produkte von www.Patrizia.de  aus deren Manufaktur in Sizilien probieren, haben wir kurzerhand deren Paprika Paté für unsere Sauce verwendet.
Dafür benutzt ihr den Inhalt des Gläschens, gebt ihn in einen kleinen Topf, erwärmten diesen und gebt dann etwas Wasser dazu, bis eine schöne, sämige Sauce entsteht.

Für die Paprikasauce könnt ihr natürlich auch Paprika halbieren, Kerngehäuse entfernen, die Paprikahälften auf eine Auflaufform legen, sie etwas salzen und mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheitzten Backofen bei 180 Grad so lange backen, mit die Haut blasen wirft und teilweise verbrannt ist. Danach nehmt ihr sie heraus, schält die Haut und püriert sie mit etwas Olivenöl und Wasser zu einer feinen Sauce.

Schneidet den Stilansatz eures Spargel ab, schält den weißen Spargel komplett und schält vom grünen Spargel etwa das untere Drittel.

Der weiße Spargel wird dann ca 10 Minuten in Salzwasser bei mittlerer Hitze gekocht.

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Der grüne Spargel kommt währenddessen mit einer geschälten, halbierten Knoblauchzehe in die Pfanne.

Nun geht alles recht schnell. Ich selbst benutze für den Vorgang mit dem braten nur eine Pfanne.
Wenn aber mehr als 2 Personen davon essen, werdet ihr eine zweite Pfanne benötigen.

Wenn der Spargel etwa 5-6 Minuten in der Pfanne ist, kommt der Fisch dazu.

Bratet zuerst die Hautseite (falls vorhanden), presst etwas Zitronensaft darüber, würzt mit Salz und ganz leicht mit Pfeffer. Ich bin garkein großer Freund von zu vielen Aromen. Ich benutze daher sehr selten frische Kräuter wie Thymian, Salbei, Rosmarin. Ich mag den reinen Geschmack der Produkte. Ihr könnt aber gerne zum anbraten ein paar Kräuter mit in die Pfanne geben.
Dreht den Fisch dann nach 1-2 Minuten um und löscht ihn mit ein paar Spritzer Weißwein ab. Einfach ein bisschen darüber. Keine richtigen Mengen. Dann gebt ihr euren weißen Spargel ebenfalls in die Pfanne und mischt die Spargel schön miteinander. Wenn ihr den Fisch und den Spargel in einer Pfanne macht, vermischen sich alle Aromen schön.

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Verteilt nun die Paprika Sauce zuerst auf eurem Teller. Legt dann den Fisch darauf und den Spargel, abwechselnd grün und weiß daneben.

Baccala al crema di Paprica con Asparagi

Hackt etwas Petersilie fein und streut sie über den gesamten Teller.
Ich habe das Glück dieses außergewöhnliche Zitronenöl von Patrizia zu besitzen und habe den Fisch damit noch etwas aromatisiert.

Ab sofort bekommen all unsere Leser einen Rabatt von 10% auf dieses wunderbaren Öl mit dem
Rabattcode “DOMENICO2020”. Bestellen könnt ihr es hier: https://patrizia-feinkost-online.myshopify.com/collections/ol/products/olivenol-zitrone

Ein schönes Gericht mit tollen Aromen.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Baccala al crema di Paprica con Asparagi

 

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef