Anmelden

Anzeige - Struffoli mit Kandis von Diamant Zucker

Anzeige – Struffoli mit Kandis von Diamant Zucker

Anzeige – Struffoli mit Kandis von Diamant Zucker

Anzeige – Struffoli mit Kandis von Diamant Zucker

Ganz geklärt, scheint der Ursprung dieses neapolitanischen Weihnachtsgebäcks nicht zu sein.

Für die Kampagne “Kandis Winterideen”, haben wir dieses Rezept mit weißem Kandis von Diamant gemacht.

“Struffoli” sind wohl eine Überlieferung aus Griechenland. Es könnte auch sein, dass die Spanier diesen Kuchen nach Italien gebracht haben. Ganz gleich woher also wirklich stammt. “Struffoli” gehören in Neapel zum klassischen Weihnachtsgebäck und sind sowohl in den umliegenden Pasticcerias, als auch auf fast jedem Dessert Tisch zu finden. Sie werden auch an anderen Festtagen serviert, so wie Heute

Der Legende nach, reitet die Hexe Befana in der Nacht vom 5. auf den 6.1. in Italien von Haus zu Haus und sucht nach dem Jesuskind. Die Kinder bekommen dann Süßigkeiten und die Mütter machen solch einen Kuchen und viele andere Leckereien.

Die kleinen, Honig gebackenen Teigbällchen, werden mit kandierten Früchten, Zuckerperlen und allerlei süßem dekoriert. Wir haben dafür einen besonderen Kandis Zucker von Diamant verwendet, um dem ganzen noch eine besondere süße zu verleihen.

Zunächst gebt ihr euer Mehl, die Eier, etwas Anislikör, eine Prise Salz und 1 EL Zucker in eine Schüssel.

Schneidet 100g Butter in kleine Würfel und gebt diese ebenfalls dazu.

Nehmt einen EL Kandis in ein Handtuch und klopft es mit einem Fleischklopfer klein.

Nehmt die groben Stücke heraus und stellt sie zur Seite. Den feinen Zucker, gebt ihr mit in die Schüssel.

Reibt die Schale einer ungespritzten Orange und einer ungespritzten Zitrone mit in die Schüssel.

Rührt das ganze zu einem geschmeidigen Teig. Deckt diesen ab und lasst ihn eine Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Nach dieser Stunde, rollt ihr den Teig auf etwas 1 cm dicke Schlangen aus.

Schneidet etwa daumenbreite Stücke aus dem Teig, mehliert das Ganze so das nichts zusammen klebt.

Erhitzt 1 Liter Sonnenblumenöl in einem hohen Topf und frittiert eure Teigbällchen nach und nach.
Lasst die Struffoli in Küchenpapier abtropfen. Sollte euer Öl schnell schaumig werden, müsst ihr es gegen neues Öl austauschen.

Die Teigbällchen gut abtropfen lassen.

In einem anderen Topf 100g Zucker karamellisieren lassen, den Honig dazu und 5 EL Wasser.
Alles gut miteinander mischen und langsam köcheln bis es gelb wird.
Das Zitronat und Orangeat dazu geben und den groben Kandis.

Die Teigbällchen mit in die Honigmasse geben und alles gut miteinander mischen.
Die Struffoli sollen rundherum mit dem Honig bedeckt sein.

 

Die Struffoli auf einen flachen Teller geben und daraus eine Pyramide formen. Achtet darauf, dass jede Kugel mit der flüssigen Honigmasse  bedeckt ist.
Streut dann eure kandierten Früchte, den groben Kandis und das Zitronat und Orangeat rundherum über den Kuchen.

Das Struffoli sollte nun mindestens 5 Stunden kühl stehen. Noch besser wäre es, wenn ihr mit dem Verzehr bis zum nächsten Tag wartet. Wenn die Honigmasse abgekühlt ist, sollte beim hereinbeißen, eine Art crunch entstehen. Man serviert diesen Kuchen genau wie ein Dessert. Ihr könnt dazu einen Limoncello anbieten.

 

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Anzeige – Struffoli mit Kandis von Diamant Zucker

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef