Anmelden

Prüfsysteme zur Qualitätssicherung und Vermarktung von Olivenöl und Tafeloliven

Prüfsysteme zur Qualitätssicherung und Vermarktung von Olivenöl und Tafeloliven

Verbreitung der Aktivitäten, die im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit zwischen Unaprol und France Olive entwickelt wurden, wie Entwicklung, Umsetzung und Verwaltung der Prüfsysteme, um die Echtheit, Qualität und Vermarktung des in Verkehr gebrachten Olivenöls und der in Verkehr gebrachten Tafeloliven zu kontrollieren.

Der Olivenanbau mit seinen besonderen Merkmalen prägt ganze Regionen des Mittelmeerraums unter ökologischen und landschaftlichen Gesichtspunkten. Insbesondere in Italien und in gewissem Maße auch in Frankreich ist der Olivenanbau weit verbreitet, und zwar nicht ausschließlich in hügeligen und bergigen Gebieten, sondern auch in intensiv bewirtschafteten Flachlandgebieten, wo er in größerem Umfang mit den Verkehrs- und Kommunikationsinfrastrukturen im Zusammenhang mit der Verstädterung des Gebiets koexistiert. Die ausgewogene Balance zwischen Olivenanbau und Umwelt kann gestört werden, wenn der Anbau mit künstlichen Elementen wie Kommunikationswegen, Flughäfen usw. in Kontakt kommt. Aus diesem Grund müssen sowohl die Institutionen, die für die Umsetzung von Maßnahmen und Instrumenten zum Schutz der Agrar- und Lebensmittelproduktion zuständig sind, als auch die Akteure in den direkt betroffenen Sektoren sensibilisiert werden.

 

Dieser Aufmerksamkeit der Institutionen entspricht ein gesteigertes Bewusstsein der Verbraucher, die immer gesündere, sicherere, authentischere und qualitativ hochwertigere Produkte verlangen. Auf neue Verbraucherbedürfnisse zu reagieren, ist keine leichte Aufgabe; um zufriedenstellende Ergebnisse zu erzielen, ist es unerlässlich, über ein System anwendbarer sowie wirksamer Vorschriften und eine Kontrollkapazität zu verfügen, die sich vom Erzeuger bis zum Verbraucher auf alle Ebenen der Lieferkette erstreckt.

In diesem Zusammenhang möchten UNAPROL, Consorzio Olivicolo Italiano in enger Zusammenarbeit mit FRANCE OLIVE – dem französischen Branchenverband des Olivenanbaus – dazu beitragen, Informationen zu diesem Thema zu verbreiten und das Bewusstsein unter den Akteuren der Lieferkette zu schärfen.

 

Im Rahmen der Zusammenarbeit wurde die ordentliche Führung jedes Glieds der komplexen Produktionskette von nativem Olivenöl extra kontrolliert, um den Verbrauchern angemessene Garantien zu bieten. Insbesondere besteht in der gesamten Lieferkette ein Kontaminationsrisiko. Daher ist das verantwortungsvolle Engagement aller Beteiligten erforderlich, vom Landwirt bis zum Händler, um das Risiko zu minimieren und in jedem Fall unter Kontrolle zu halten.

Zu diesem Zweck wurde ein Überwachungsprozess mit chemischen und organoleptischen Analysen auf allen Ebenen der Kette eingeleitet, um etwaige kritische Phasen in der Produktionskette zu ermitteln. Ein operationelles Protokoll soll sicherstellen, dass das Kontaminationsrisiko auf allen Produktionsstufen beseitigt wird.

Das Hauptziel ist es, diese bewährten Praktiken auf die Produktionen unserer Produzenten auszuweiten, um die nationalen Produktionen weiter zu qualifizieren. Italienisches natives Olivenöl extra soll nicht nur ein Synonym für hohe Qualität sein, sondern auch für eine umweltfreundliche Produktion stehen.

Inspiration für ein weiteres Rezept

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar