Anmelden

Zitoni tagliati al ragu bianco

Zitoni tagliati al ragu bianco

Zitoni tagliati al ragu bianco

Zitoni tagliati al ragu bianco

Wenn eine Hackleischsauce nicht aus Bologna stammt und das Rezept nicht genau das ist, welches man in der Acadamia della Cucina Italiana als original Rezept hinterlegt hat, dann würde ein Italiener wohl nie auf die Idee kommen, dieses Ragu alla Bolognese zu nennen.
Das nimmt man hierzulande wohl nicht so Ernst und so wird kurzerhand aus jeder Hackfleischsauce eben eine Bolognese 😉 Aber jetzt mal im Ernst. Dieses Fleischragout braucht weder besonders lang, noch ist es mit einer Bolognese vergleichbar. Allerdings schmeckt es wirklich hervorragend!

Rotes Ragu, weißes Ragu… erstmal machen wir ein Sofrito aus Sellerie, Gemüse und Zwiebeln.

Dazu schneidet ihr eure rote Zwiebel in kleine Würfel. Die Karotte und das Stück Sellerie könnt ihr dann reiben. Für soetwas eignet sich übrigens immer ein Suppengrün. Manchmal ist da auch schon eine Zwiebel dabei.

Schneidet den Speck in kleine Würfel.

Dann gebt ihr 3-4 EL Olivenöl in einen Topf, das geschnittene Gemüse dazu und den Speck.
Alles bei kleiner Hitze etwa 15 Minuten andünsten.

Hackfleisch dazu geben, ebenfalls anbraten und mit 70ml trck. Weißwein ablöschen.

Nun reduziert ihr die Hitze auf die kleinste Stufe und lasst euer Hackfleisch ganz sanft garen.

Sobald es gut angebraten ist, würzt ihr das ganze mit Salz und grobem, schwarzem Pfeffer.
Gebt ca 2 EL Ricotta zum Fleisch und ein paar Zweige Thymian.
Vermischt alles sorgfältig.

Setzt euer Nudelwasser auf, salzt es etwas und sobald das Wasser heiß ist, gebt ihr eine komplette Kelle Nudelwasser zu eurem Hackfleisch.

Die fast fertig gegarte Pasta gebt ihr dann aus eurem Nudelwasser mit zu eurem Hackfleisch und mischt alles gut.

Die Zitoni die wir verwendet haben, sind eine ganz besonders edle Pastasorte. Natürlich könnt ihr dafür auch Penne nehmen oder wenn es gar nicht anders geht auch Rigatoni.

Den Teller den ich benutze, wärme ich vorher an.
Dann lege ich einen rechteckigen Streifen Sauce auf die Mitte des Tellers.

Darauf lege ich nebeneinander die Pasta in Reih und Glied:
Darüber einen Streifen Sauce und dann kommt gehackter Thymian darüber, etwas groben, schwarzen Pfeffer und gehobelter Parmesan.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Zitoni tagliati al ragu bianco

 

Das könnte euch auch gefallen:
Spaghetti Bolognese – der Klassiker

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef