Anmelden

Tagliatelle con gemberoni e pomodorini

Tagliatelle con gemberoni e pomodorini

Tagliatelle con gemberoni e pomodorini

Tagliatelle con gemberoni e pomodorini

Tagliatelle con gemberoni e pomodorini beschreibt nichts anderes als die Form der Pasta und die Größe der Garnelen und der Tomaten.

Es ist schon ein sehr mediterranes Gericht.. fein und maritim.

 

 

Am besten kauft ihr frische Garnelen, noch in der Schale. Ich halte es auch für enorm wichtig, dass ihr keine Garnelen aus Aquakulturen, sondern frei gefangene aus dem Meer nehmt.
Diese müsst ihr noch von der Schale und vom Darm befreien. Ihr könnt auch am Rücken entlang schneiden, den Darm entfernen und die Garnele dann in der Schale braten. So lässt sie sich leichter schälen.

Dann könnt ihr Sie mit frisch gehackten Knoblauch und 2 EL Zitronenöl und 1 Spritzer Chiliöl marinieren.

 

 

 

Ihr könnt nun auch schon einen Topf mit Wasser für die Pasta zum kochen bringen. Kräftig salzen nicht vergessen. Sobald das Wasser kocht gebt ihr eure
Dann in einer Pfanne 3 EL Olivenöl erhitzen, die Garnelen darin anbraten und mit dem Saft einer halben Zitrone ablöschen und durch schwenken.  Die ausgepresste Zitrone gebe ich direkt mit in die Pfanne.

Die Tomaten mit anbraten und mit 100ml trck Weißwein ablöschen.

Sobald die Tomaten weich sind mit dem Kochlöffen zerdrücken und eine Kelle Nudelwasser mit in die Pfanne geben.

 

 

Die gekochte Pasta mit in die Pfanne geben, mit frischem Pfeffer würzen und alles schön miteinander vermischen.

10-12 Basilikumblätter mit den Fingern zerreißen und dazu geben.
Die Pasta mit den Tomaten und den Garnelen auf die Teller verteilen und zum Schluss noch ein paar Spritzer Olivenöl darüber geben.

 

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef