Anmelden

Spezzatino di Agnello con Funghi

Spezzatino di Agnello con Funghi

Spezzatino di Agnello con Funghi

Spezzatino di Agnello con Funghi

Es ist kaum Möglich einen Winter ohne ein wirklich gutes Gulasch zu überleben 😉
Ja, wir essen ja auch weniger Fleisch mittlerweile und sowohl Kalb als auch Lamm stehen eigentlich nicht mehr auf unserer Einkaufsliste. Wir haben aber auf einem Demeter Hof in der Schweiz eine Art Überraschungspaket gekauft in dem auch Lamm Gulasch war. Die Schweizer sagen dazu „Voressen“.
Es handelt sich dabei um Muskelfleisch in Stücke geschnitten. In diesem Fall war es wohl Schulter.
Da wir im Moment auf Pasta und Kartoffeln so gut es geht verzichten, haben wir dazu Pastinaken und Kräutersaitlinge gemacht.

Schneidet zunächst eure Zwiebel in kleine Würfel, schält die Pastinaken und schneidet die Saitlinge der Länge nach in Scheiben. Kocht ca 200ml Gemüsebrühe. Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Bei den Pastinaken teilt scheidet ihr das dünnere, untere Teil ab. Daraus schneidet ihr Scheiben.
Aus einem Teil schneidet grobe Würfel und aus einem Teil feine, kleine Würfel. Den Inneren Strunk schneidet ihr weg. Bei großen Pastinaken ist dieser zu Holzig.

Spezzatino di Agnello con Funghi

Erhitzt in einer Pfanne 2 EL Olivenöl und bratet sowohl die Knoblauchzahe, als auch die grob geschnittenen Zwiebeln und Pastinakenstücke darin an.

Dann kommt das Lammfleisch dazu.

Alles gut in der Pfanne wenden, rundeherum anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.

Löscht dann alles mit 100ml Rotwein ab und gebt ein paar Zweige Thymian dazu.

Nun kommen ca 3EL passierte Tomaten dazu, eine Prise roter, scharfer Paprika und 200ml Gemüsebrühe.
Gut mischen und ca 5 Minuten köcheln lassen.

Anschließend kommt alles in eine Auflaufform und für ca 25 Minuten in den Backofen.
Wenn ihr euer Rezept für 4 Personen macht und entsprechend mehr Fleisch benutzt müsst ihr das Fleisch für mindestens 40 Minuten in den Backofen machen. Es ist aber immer wichtig nochmal zu testen und das Fleisch entwerder früher heraus nehmen oder noch etwas länger im Ofen zu lassen.

Spezzatino di Agnello con Funghi

Als nächstes erhitzt ihr 2 EL Butter in der Pfanne in der das Fleisch war und bratet darin sowohl die Pastinaken Scheiben, als auch die kleinen Würfel an.

Sobald diese rundherum angebraten sind, nehmt ihr sie aus der Pfanne und legt sie zum abtropfen auf ein Küchenpapier.

Dann bratet ihr mit noch ca 1 EL Olivenöl die Pilze von beiden Seiten goldbraun an.
Diese würzt ihr mit Salz und Pfeffer und streut ein paar Blätter Thymian darüber.
Erst wenn ihr die Sauce eingekocht habt, kommen die Pastinakenwürfel und die Scheiben nochmal in die Pfanne damit sie heiß werden. Diese müssen ebenfalls mit Salz und Pfeffer gewürzt werden.

Spezzatino di Agnello con Funghi

Nehmt dann die Auflaufform aus dem Backofen, siebt die Sauce in einen kleinen Topf und stellt das Fleisch nochmal in den Ofen zurück damit es warm bleibt. Reduziert aber die Hitze auf ein Minimum.

Kocht die Sauce im kleinen Topf auf und gebt dann einen EL Butter kalte Butter hinein.
Schwenkt den Topf mit der Sauce im Handgelenk mit kreisenden Bewegungen bis sich die Butter aufgelöst hat.

Serviert nun das Fleisch in einem kleinen Kreis auf eurem Teller, daneben dann die Pastinakenwürfel, darüber 3 Scheiben Pilze und dann über das Fleisch die Sauce.
Die Pastinakenscheiben dienen zur Dekoration.

Es ist nach wie vor untypisch in Italien Pasta oder andere Sättigungsbeilagen zu servieren.
Gemüse ist aber immer Bestandteil eines Fleischgangs. Das bedeutet natürlich nicht, das ihr zuhause
keine Pasta oder Kartoffelpüree zu diesem wirklich schönen Gericht servieren könnt.

Wir wünschen euch gute Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Spezzatino di Agnello con Funghi

 

Das könnte euch auch gefallen:
brasato al vino rosso – Rinderbraten in Rotwein

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef