Anmelden

Spaghetti con Ricotta al Crema di Piselli e Guanciale

Spaghetti con Ricotta al Crema di Piselli e Guanciale

Spaghetti con Ricotta al Crema di Piselli e Guanciale

Spaghetti con Ricotta al Crema di Piselli e Guanciale

Die traditionelle italienische Küche der verschiedenen Regionen war und wird immer mein Antrieb sein
sowohl zu kochen, als auch diesen Blog zu betreiben. Es fasziniert mich allerdings auch, in den verschiedenen Regionen zu sehen, was die Top Köche Italiens heute für moderne und innovative Pasta Kreationen in ihren Menüs präsentieren.
Ich habe eine ähnliche Variante in Mailand gegessen, die ich wirklich sehr interessant fand.
Vom unglaublichen Geschmack aber abgesehen, war dieses Gericht wie ein Gemälde. Das musste ich unbedingt noch einmal selbst nachbauen und so entstand dieses Rezept.

Wenn ihr wie ich, gefrorene Erbsen verwendet, ist es wichtig, das ihr keine Jungen Erbsen nehmt und das ihr sie komplett auftaut. Kocht mit eurem Gemüse eine kräftige Gemüsebrühe.

Ich gebe dafür etwas Olivenöl in einen Topf, schneide eine halbe Zwiebel, 3 Karotten und etwas Sellerie in grobe Stücke. Etwas Petersilie dazu und das ganze kräftig salzen.

Schneidet den Guanciale oder Speck in feine Würfel, bratet diese in einem kleinen Topf fast kross an und nehmt ihn dann aus dem Topf.
Schneidet dann eine Schalotte in feine Würfel und bratet diese ebenfalls in diesem Topf mit 2 EL Olivenöl an. Gebt dann die Erbsen dazu, mischt alles gut und gebt 200ml eurer Brühe dazu. Alles kurz aufkochen und mit einem Pürierstab fein pürieren. Siebt die Erbsen dann in eine Schale und stellt die gesiebten Sauce auf niedrigster Stufe wieder warm.

Kocht eure Pasta in reichlich Salzwasser etwas fester als al dente.

Kurz bevor die Pasta fertig ist, kommt eine halbe Kelle Nudelwasser in heiße Pfanne, rührt 2-3 EL Ricotta hinein, gebt die Pasta aus dem Nudelwasser dazu und mischt alles sorgfältig.
Ein kleiner Tipp, eure Gäste müssen bereits auf die Pasta warten.
Der Ricotta wird schnell fest und die Pasta wird sonst zu trocken.

Dreht die Pasta auf euren Teller mit einer Fleischzange und einer Suppenkelle.

Gebt den krossen Speck darüber

Und wenn ihr es spektakulär machen wollt, dann gießt die Sauce erst am Tisch euren Gästen auf die Teller 😉 Das muss aber vorbereitet sein und darf keine Zeit kosten.

Ein wahres Kunstwerk.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Spaghetti con Ricotta al Crema di Piselli e Guanciale

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef