Anmelden

Risotto mit grünem Spargel und Burrata

Risotto mit grünem Spargel und Burrata

Risotto mit grünem Spargel und Burrata

Zwei Dinge über die ich mich diese Woche sehr gefreut habe.
Zuerst die Tatsache, dass ich so früh im Jahr schon sehr guten, grünen, wilden Spargel gefunden habe
und zweitens, dass ich diesen aus einem ganz tollen, kleinen Laden in meiner zweiten Heimat, der Pfalz bekommen habe.

Ich war zu Gast im Panis et vinum, ein ganz kleiner, wirklich sehr feiner Laden mit mediterranen Köstlichkeiten. Vielen Dank an dieser Stelle an Michael dem Betreiber, der mir neben dem tollen Spargel, auch Cime di Rapa, ein paar sehr tolle Tomaten und einen wundervollen Burrata zum kochen gegeben hat.
Hier der Link zum Laden, falls ihr mal in der Nähe seid:

http://www.panis-et-vinum.de

Im Prinzip ist so ein Risotto ein wirklich einfaches Rezept.
Mit solch tollen Produkten geht alles quasi von selbst.

Den Spargel müsst ihr nur gut abwaschen, die holzigen enden abschneiden und evtl die holzigen Knospen abschneiden.

1 Liter Gemüsebrühe kochen.

Zwiebel fein hacken und in einem Topf mit etwas Olivenöl anrösten.
Risotto dazu und gut im Topf rühren.

Den Risotto mit dem Weißwein ablöschen. Wein verkochen lassen.
Spargelköpfe abschneiden. Den Rest fein schneiden.
Anschließend den Spargel unterrühren.

Von nun an gießt ihr nach und nach eure Brühe zum Risotto.
Immer schön rühren und mit gemahlenem Pfeffer etwas abschmecken. Nicht zu stark würzen.

Sobald der Risotto die richtige Konsistenz hat, gebt ihr 2-3 Löffel Burrata dazu.

Auf Butter könnt ihr verzichten. Etwas Parmigiano könnt ihr allerdings einrühren.

Serviert euren Risotto auf einen flachen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.
Gebt etwas geriebenen Parmesan darüber und einen Löffel Burrata.
Streut anschließend noch etwas frischen Pfeffer darüber.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Risotto mit grünem Spargel und Burrata

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef