Anmelden

Pasta alla Castellana - Die Küche Südtirols

Pasta alla Castellana – Die Küche Südtirols

Pasta alla Castellana – Die Küche Südtirols

Pasta alla Castellana – Die Küche Südtirols

Normalerweise bewege ich mich ja rezepttechnisch immer eher in der Mitte, bzw. im Süden von Italien.
Selbst wenn wir im Norden zwischen Piemont und Venetien unterwegs sind, sind meine Rezepte doch schon sehr italienisch. Mein heutiges Rezept, unterscheidet sich allerdings schon sehr von dem was es sonst so bei uns gibt. Dennoch bin ich mir sicher, das ihr damit sehr zufrieden sein werdet.

Immerhin ist es gute, traditionelle Bergküche. Die Küche der Dolomiten im Teil Trentino in Südtirol.
Dazu haben wir einen wunderbaren Sauvignon Blanc aus genau dieser Region serviert.

Ich habe für dieses Rezept außerdem getrocknete Steinpilze verwendet. Ich erinner mich nicht einmal dieses Jahr frische Steinpilze gesehen zu haben.
Die könnt ihr direkt in lauwarmem Wasser einweichen.

Befreit euer Schweinefilet vom Fett und lasst es etwa 30 Minuten bei Zimmertemperatur draußen stehen.

Schneidet den Bauchspeck in Würfel, schält die Knoblauchzehe und schneidet die Zwiebel in feine Würfel.

Salzt und Pfeffert das Schweinefilet von allen Seiten und hackt eure glatte Petersilie.
Euer Nudelwasser könnt ihr dann langsam mit reichlich Salz zum kochen bringen.

Erhitzt in einer Pfanne 1 guten EL Butter, gebt die geschälte Knoblauchzehe hinein und bratet das Schweinefilet scharf an. Löscht es mit dem Brandy ab und lasst den Alkohol kurz einkochen.

Legt das Schweinefilet dann kurz zur Seite und lasst es etwas ruhen.

Gebt dann in die Pfanne zum Bratensaft euren Speck und die Zwiebeln.
Die Knoblauchzehe könnt ihr dann aus der Pfanne nehmen.

Nehmt die aufgeweichten Pilze aus eurer Schale, hebt das Wasser aber auf.
Schneidet die Pilze grob und gebt diese dann ebenfalls in die Pfanne.

Löscht das Ganze mit der Hälfte eures Pilzwassers ab, würzt alles richtig mit Salz und grob gemahlenem schwarzem Pfeffer und gebt die gehackte Petersilie dazu. Gießt außerdem eure Sahne dazu.

Die Sauce soll jetzt köcheln, nicht stark kochen, sonst reduziert sie zu stark.

Kurz bevor eure Pasta halb gekocht ist, schneidet ihr das Schweinefilet in Scheiben und legt es auf eure Sauce, damit es noch etwas nachgaren kann und beim servieren heiß ist.

Mischt eure gekochte Pasta mit eurer Sauce und serviert diese auf einem tiefen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.

Legt die Schweinefiletstücke auf eure Pasta, gebt noch etwas gehackte Petersilie darüber und etwas grob gemahlenen, schwarzen Pfeffer.

Soulfood nach Südtiroler Art 😉

Wie bereits erwähnt, habe ich dazu einen wunderbaren Sauvignon Blanc aus dem Trentino serviert. Falls ihr euch für diesen Wein interessiert, findet ihr diesen bei unserem Partner Abayan:
VETTE DI SAN LEONARDO

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Pasta alla Castellana – Die Küche Südtirols

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef