Anmelden

Pasta al funghi porcini

 

Pasta al funghi porcini

 

Es gibt kaum etwas besseres als in der Herbstzeit einen heißen Teller Pasta mit frischen Steinpilzen.
Einfach in Butter geschwenkt mit etwas Rosmarin und die Pasta dazu.. fertig.

3

Pilze mit einem Pinsel von Erde und Staub befreien. Die Lamellen auf der Unterseite des Pilzkopfes abschneiden. Die Pilze bitte nicht mit Wasser abwaschen, da diese sich vollsaugen und somit die wertvollen Pilzaromen abgeschwächt werden. Anschließend grob würfeln und in einer Schale auf die Seite stellen.

2

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken und zur Seite stellen. Ein Bund Blattpetersilie und ein oder zwei Zweige Rosmarin ebenfalls hacken und auch diese beiseite stellen. In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Pilze zusammen mit dem Knoblauch und die Zwiebel andünsten. Gehackte Kräuter dazugeben und nach etwa 3 Minuten mit einem kleinen Löffel Trüffelbutter verfeinern.

4

5

Zwischenzeitlich etwa 4 Liter Wasser kochen und kräftig salzen. Pilze, Knoblauch und Zwiebel mit etwa 100ml Weißwein ablöschen. Nach Bedarf noch etwas vom Nudelwasser dazugeben. Sobald die Pasta al dente ist, wird sie unmittelbar aus dem Topf in die Pilzpfanne gegeben. Mit Meersalz und frischem Pfeffer würzen und alles miteinander vermischen.

6

Serviert die Pasta in tiefe, wenn möglich warme Teller.

8

 

Mit Olivenöl beträufeln und frischem Parmesan bestreuen.

pilz

 

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (5 /5)
  • 1 rating

About Chef