Anmelden

Paccheri fritti - goldenes Pastaglück

Paccheri fritti – goldenes Pastaglück

Paccheri fritti – goldenes Pastaglück

Paccheri fritti – goldenes Pastaglück

Wenn man wie wir immer wieder woanders in Italien unterwegs ist, sieht man Pasta in allen Varianten und Versionen. Der Unterschied zu italienischen Restaurants in Deutschland oder Italien merkt man deutlich, wenn es um die Pasta Sorten geht. Während man in Deutschland so gut wie immer Spaghetti oder Penne bekommt, isst man Italien in jeder Region eine andere, besondere Sorte.

Paccheri stammen aus Kampanien. Sie sind überwiegend im süden Italiens vertreten.
Etwa halb so lang wie Cannelloni, lassen sich auch diese Paccheri sehr gut füllen.
Wir haben damit schon sehr oft gekocht und unsere Sorte ist gerillt, nicht glatt.
Sie stammt aus Kalabrien von unserem Freund Salvatore Astorino.
Frittierte Paccheri, gefüllt mit den unterschiedlichsten Zutaten, bekommt man sehr oft als Gruß aus der Küche in der gehobenen, italienischen Gastronomie.

Für eine Vorspeise serviert ihr 3 – 4 Paccheri. Unsere sind etwas größer. Es kommt also auch darauf an, welche Sorte ihr bekommt.
Ihr könnt die Pasta schon abkochen, allerdings nicht komplett. Nehmt die Pasta kurz vor Ende der Garzeit heraus und lasst sie etwas abkühlen.

Schneidet den Mozzarella in klein Würfel. Gebt den Ricotta in eine Schale.

Mischt den Ricotta mit 2 EL Parmigiano etwas Salz und Pfeffer. Gebt außerdem den Mozzarella dazu.

Füllt die Masse in einen Spritzbeutel und befüllt damit eure Pasta.

Nun wendet ihr eure Pasta zuerst in zwei geschlagenen Eiern und danach in Paniermehl.

Erhitzt 2 Liter Frittieröl und frittiert eure Pasta darin.

Legt die Pasta anschließend auf ein Küchenpapier um das Öl abtropfen zu lassen.

Der cremige Ricotta und der geschmolzene Käse kommen dabei besonders gut zur Geltung.

Dekoriert eure Paccheri mit etwas Kerbel…

..außerdem mit etwas gehobeltem Parmesan, gemahlenem Pfeffer und etwas Olivenöl.

Ein wirklich schönes Antipasti, welches sich auf jeder Familienfeier besonders gut macht.

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Paccheri fritti – goldenes Pastaglück

 

Das könnte euch auch gefallen:
Paccheri in Kartoffelcreme mit Speck und Zwiebeln

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef