Anmelden

Lumache al Ragu con Salsiccia

Lumache al Ragu con Salsiccia

Lumache al Ragu con Salsiccia

Lumache al Ragu con Salsiccia

Obwohl ich heute wirklich gerne vegetarische Pastagerichte mache, möchte ich Sonntags gerne
einen deftigen Teller Pasta servieren. Es fühlt sich so traditionell an.
Zusammen mit der ganzen Familie und auf den Tisch kommen verschiedene Speisen.
In Süditalien wird daraus immer ein großes Fest.
Kurz nachdem ich in Italien war und wieder zurück in Deutschland bin, möchte ich mir dieses Gefühl noch eine Zeitlang erhalten. Vor allem wenn ich Zutaten aus Italien mitgebracht habe.
Heute gibt es also Pasta mit Fleischragout. Ich möchte aber auch Fleisch extra servieren
um, wie es eben auch in Italien üblich ist, nach der Pasta noch einen Hauptgang zu servieren.

Aus diesem Grund verwende ich gleich mehrere Fleischsorten.

Zunächst schneide ich meine Zwiebeln, die Karotten und den Sellerie um ein Sofrito zu machen.
Die Würzsauce aus den 3 Grundzutaten, bildet die Basis für viele kräftige Pastasaucen.

Zuerst müsst ihr die Haut der Rippchen lösen.

Schneidet eure Rinderschulter in feine Stücke und löst 2 Salsicce aus der Pelle.
Außerdem schneidet jede Rippe einzeln.

Bratet die Würste und die Rippchen im Topf mit etwas Olivenöl rundherum an.

Lumache al Ragu con Salsiccia

Danach nehme ich das Fleisch aus dem Topf und brate darin mein Gemüse für das Sofrito an.
Dazu verwende ich außerdem noch 3 EL Olivenöl und lege 3 Lorbeerblätter dazu.

Nun kommt das Fleisch mit in den Topf.


Löscht alles mit einem kräftigen Schluck Weißwein ab. (Etwa 70ml.)
Sobald der Wein verkocht ist kommt euer Passata dazu.

Würzt die Sauce mit etwas Salz und Pfeffer, einer Prise Muskatnuss und einer Zimtstange.
Es ist ein altes Rezept und ich gebe zu, das ich das mit der Zimtstange auch noch nie gemacht habe.
Es war aber wirklich ein besonderer Geschmack. Wenn ihr zur Hand habt und ihr es mögt, gebt noch etwas 2 Gewürznelken dazu, das gibt einen intensiven Geschmack.

Nun kommt das Fleisch dazu und ein kleiner Bund glatte Petersilie.

Die Sauce soll nun mindesten 2 Stunden köcheln.
Ihr müsst immer wieder nach der Sauce schauen und gegebenenfalls etwas Wasser nachgießen.
Vor Ende der Garzeit müsst ihr sicher nochmal mit etwas Salz und Pfeffer nachwürzen.

Lumache al Ragu con Salsiccia

Kocht eure Lumache in reichlich Salzwasser sehr bissfest.
Nehmt sie dann aus eurem Salzwasser und mischt diese komplett mit eurer Sauce.


Die Sauce muss die Pasta komplett umschließen.
Lasst sie kurz stehen bevor ihr sie serviert, damit sie noch einen Moment in der Sauce weitergaren.
Serviert zuerst die Pasta aus dem Topf und lasst die angebratene Salsiccia darin.

Serviert die Pasta nur mit einem Löffel und frisch geriebenen Parmigiano Reggiano.
Je länger gereift desto besser. 36 Monate wäre super. Der hat genau die richtige Würze für solch einen Teller Pasta.
Das eure Gäste mit dem Löffel essen ist übrigens sehr wichtig, denn nur so bekommt jeder Löffel die ausreichende Menge Pasta und Sauce gleichzeitig.

Nachdem eure Gäste die Pasta gegessen haben, bekommt jeder noch Salsiccia auf den leeren Pastateller.
Das schmeckt nach Tradition und Familie ohne Schischi.

Als Wein gab es heute mittag unseren absoluten Lieblingswein von unseren Freunden aus dem Lettinis. Den Incanto… achtung… Bianco. Es ist ein fruchtig frischer Wein. Einfach aber immer passend.
Ihr findet diesen Wein direkt hier:
http://www.lettinis.de

 

Ist schon klar… natürlich ist es Werbung! Aber unbezahlt und aus voller Überzeugung!

Wir wünschen euch Buon Appetito und gutes Gelingen mit unserem Rezept
Lumache al Ragu con Salsiccia

 

Das könnte euch auch gefallen:
Zitoni tagliati al ragu bianco

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef