Anmelden

Italienisches Rindergulasch in Kürbispüree

Italienisches Rindergulasch in Kürbispüree

Italienisches Rindergulasch in Kürbispüree

Italienisches Rindergulasch in Kürbispüree

Auch wenn der Name schon erahnen lässt, wie wir dieses Gulasch servieren, ist die Methode doch völlig anders als erwartet. Wir haben das Rindergulasch und den Kürbis zusammen im Topf geschmort, verfeinert mit Gemüse und Maronen. Was dabei heraus kommt sind zarte Fleischstücke und cremiges Gemüse. Ein wundervolles Gericht im Dezember und vielleicht sogar ein toller Hauptgang für einen der Weihnachtstage.
Dazu gab es einen kräftigen Syrah von Antinori aus der Toskana. Die passende Weinempfehlung gibt es am Ende des Rezepts.

Ein Gericht das quasi allein vor sich hin kocht. Dazu braucht es keine große Küchenerfahrung. Das, obwohl es wirklich etwas besonderes ist.

Zunächst wascht ihr euren Fenchel und schneidet ihn in ganz grobe Stücke. Genauso macht ihr es mit dem Staudensellerie. 2 Zwiebeln halbiert ihr. Erhitzt in einem Topf 2 EL Olivenöl und dünstet das Gemüse darin an.

Sobald das Gemüse angebraten ist, füllt ihr den Topf mit 2 Liter Wasser auf. Salzt das ganze ordentlich und lasst es kurz aufkochen. Danach reduziert ihr die Hitze und kocht das Gemüse zu einer Gemüsebrühe aus.

Dann schneidet ihr den zweiten Fenchel in grobe Würfel, ebenso die dritte Zwiebel und den Rest Staudensellerie.

Erhitzt in einem zweiten Topf einen EL Butter, 2 EL Olivenöl und bratet darin euer Gulaschfleisch und die Knoblauchzehe an. Ich habe fertiges Gulasch von Bioland gekauft. Bitte nehmt kein Billigfleisch. Kauft es beim Metzger eures Vertrauens oder noch besser bei einem Biohof. Einmal im Monat darf es ruhig gutes Fleisch sein.

Wascht euren Hokkaido Kürbis ab, teilt ihn in der Mitte und entfernt die Kerne. Anschließend schneidet ihr das ganze in grobe Würfel.

Salzt und pfeffert nun das Fleisch in eurem Topf und geb das ganze Gemüse inklusive Kürbis dazu.

Etwas Salbei dazu und die gegarten Maronen.

Anschließend füllt ihr euren Topf halbvoll mit der Gemüsebrühe.
Nun reduziert ihr die Hitze, legt den Deckel eures Topfes an, so dass noch ein Spalt offen ist und köchelt das Fleisch und das Gemüse mindesten 90 Minuten.
Immer wieder mit Gemüsebrühe nachgießen.

Es entsteht dann eine Art Eintopf mit cremigem Kürbis und butterweichem Fleisch.

Vor dem servieren nochmal abschmecken.

Serviert das Ganze mit ein paar Blättern Salbei als Deko und etwas grobem, schwarzem Pfeffer.

Wein des Monats Dezember Bramasole Cortona DOC Syrah 2011

Wie bereits erwähnt, gab es einen Syrah zu diesem Gericht, der wunderbar harmoniert hat.
Ihr findet diesen Wein bei unserem Partner Abayan.

BRAMASOLE SYRAH

Wir wünschen euch gutes Gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept

Italienisches Rindergulasch in Kürbispüree

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef