Anmelden

Gefüllte Ravioli mit Steinpilzen

Gefüllte Ravioli mit Steinpilzen

Gefüllte Ravioli mit Steinpilzen

Gefüllte Ravioli mit Steinpilzen

Bekomme ich einen besonderen Barolo, bleibt mir nichts anderes übrig, als frische Pasta zu machen.
Genau so wie ich es im kleinen Ort Barolo im Piemont, im Norden Italiens gegessen habe.
Handgemacht und frisch schmecken diese Ravioli am besten. So ist es auch mit dem Barolo.
Es muss ein wirklich guter direkt aus der Region Piemont sein. Macht keine Kompromisse.
Nicht beim essen und schon gar nicht beim Wein.

Pastateig haben wir ja schon oft präsentiert.
Hier eines unserer Pasta Teig Rezepte:
Pasta Fresca

Das Prinzip ist aber immer oder fast immer das gleiche.
100g Maisgrieß, 1 Eigelb, etwas Salz und wenn der Teig noch zu fest ist, etwas Wasser. Sehr wenig Wasser.
Anders verhält es sich, wenn ihr kein Ei verwenden wollt. Dann braucht ihr ca 40ml Wasser pro Portion.

Am besten benutzt ihr für den Teig eine Küchenmaschine. Wir haben eine neue von SMEG aus Italien.
Danke dafür!

Der Teig ist fertig, wenn er nicht mehr klebt und elastisch ist.
Packt die Teigkugel in Frischhaltefolie und für ca 1 Stunde in den Kühlschrank.

Hackt euer Rinderfilet in grobe Stücke, eine rote Zwiebel fein und ein paar Zweige glatte Petersilie.
Salzt und pfeffert alles gut gebt 2 EL Olivenöl dazu und püriert alles zu einer feinen Masse.

Rollt euren Teig in vier dünne Bahnen aus. Die Außenseiten des Teiges, bzw eure Arbeitsplatte sollte mit Mehl bestäubt werden, damit die Pasta nicht anklebt. Die Innenseiten brauchen kein Mehl, damit die Pasta gut aneinander haftet.

Arbeitet entweder mit einem Spritzbeutel oder mit einem Löffel.
Verteilt die Masse so, dass ihr alle paar Zentimeter eine Ravioli heraus bekommt.

Legt eine zweite Bahn auf die mit Masse gefüllte und drückt die freien Stellen aneinander.

Bratet eure, mit einem Pinsel gesäuberten und geschnittenen Steinpilze, in einer Pfanne mit etwas Knoblauch und Olivenöl an. Salzt und pfeffert sie und löscht sie mit etwas trockenem Weißwein ab.

Kocht in der Zwischenzeit eure Pasta in reichlich Salzwasser und gebt die Ravioli die oben schwimmen sofort mit in die Pfanne.

Serviert die Ravioli auf einem flachen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.
Etwas Parmesan darüber, einen Spritzer gutes Olivenöl und gehackte Petersilie.

Wir haben wie schon erwähnt zu dieser Pasta einen hervorragenden Barolo serviert.
Diesen Barolo findet ihr bei einem Fachhändler in eurer Nähe.
Eine Lister der Händer gibt es bei unserem Partner ABAYAN.
WEINHÄNDLER

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Gefüllte Ravioli mit Steinpilzen

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef