Anmelden

Busiate alla trapanese

Busiate alla trapanese

Busiate alla trapanese

Busiate alla trapanese

Zurück aus Sizilien, müssen erstmal alle Eindrücke verarbeitet werden.
Den ausführlichen Bericht unserer Reise nach Trapani und nach Palermo findet ihr schon bald hier auf unserem Blog.
Wenn man wie wir oft nach Italien reist, könnte man denken, dass wir wirklich alles schon kennen.
Tatsächlich erleben wir in jeder Region Italien von einer völlig anderen Seite.
An Trapani hatten wir keine große Erwartung, diente dieser Ort doch eher als Basis für viele Ausflüge im Norden von Siziliens.
Das wir uns allerdings in diese Stat an der Küste verliebt haben, werdet ihr spätestens in unserem Reisebericht nachlesen können.

In Trapani und den umliegenden Restaurants an der Küste gab es überall Busiate. Eine Pastasorte die überwiegend von Hand gemacht wurde. Frische Pasta die mit einem runden Holz wie eine Feder umwickelt wird. In Trapani gibt es außerdem ein Pesto welches die Einheimischen „agghiata trapanisa“ nennen.

Es wird aus Knoblauch, Olivenöl, Mandeln, Kirschtomaten und Basilikum gemacht. Es schmeckt außergewöhnlich und ist dennoch sehr simpel in der Zubereitung.

Euer Nudelwasser könnt ihr direkt erwärmen und kräftig salzen.

Wir haben alles im Stein Mörser gemacht. Natürlich könnt ihr es auch im Mixer oder mit dem Pürierstab machen.
Zuerst zerkleinert ihr eine gute Handvoll Mandeln ohne Haut.


Busiate alla trapanese

Anschließend eine gute Handvoll Basilikum und eine zerkleinerte Knoblauchzehe.

Dann gebt ihr 3 EL Olivenöl dazu und einen gestrichenen TL Salz. 50g Pecorinokäse und nochmal alles gut mit dem Mörser fein pürieren.

Jetzt habt ihr verschiedene Möglichkeiten. Ihr könnt entweder Kirschtomaten abkochen und die Haut abziehen, oder ihr nehmt eine Dose Kirschtomaten von MUTTI (nicht eure Mama sondern die italienische Fimra die Tomaten in Dosen packt 😉 ) und nehmt aus der Dose nur die Früchte ohne die Flüssigkeit.

Diese zerstampft ihr dann ebenfalls zusammen mit eurem restlichen Pesto im Stein.

Heraus kommt eine wirklich sehr delikate Sauce.

Busiate alla trapanese

Zerbröselt in einer Pfanne eine weitere Handvoll Mandelstücke und lasst diese kurz anrösten. Nehmt sie aus der Pfanne und stellt sie kurz zur Seite.

Erhitzt euer Pesto in der gleichen Pfanne mit etwas Olivenöl. Gebt eine ganze Kelle Nudelwasser dazu und lasst die Sauce kurz einkochen.
Sobald eure Pasta al dente ist, gebt sie mit in die Pfanne und mischt sie gut mit eurer Sauce.

Kurz einkochen lassen und dann direkt servieren.

Serviert eure Pasta auf einem tiefen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.
Streut eure gerösteten Mandeln darüber und ein paar Blätter Basilikum.

Den Pecorino könnt ihr mit auf den Tisch stellen, falls einer eurer Gäste noch etwas möchte.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Busiate alla trapanese

Dieses Rezept könnte euch auch interessieren:
Pesto alla Genovese nach Massimo Bottura

 

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptbewertung

  • (0 /5)
  • 0 Bewertungen

About Chef