Anmelden

Zu Besuch in Umbrien

Zu Besuch in Umbrien

Zu Besuch in Umbrien

Rund um die Weinanbaugebiete der Welt, präsentieren die Winzer und Genossenschaften jedes Jahr ihre neuen Jahrgänge.
Unzählige Feinschmecker, Weinhändler, Importeure und Pressevertreter, folgen dem Ruf der Winzer und kommen von überall her um zu testen und zu probieren.

Durch unseren Blog, hatte ich in diesem Jahr das Glück zum ersten Mal überhaupt das schöne Umbrien und die dazugehörige „Anteprima Sagrantino“ zu besuchen.

Eingeladen vom „Consorzio Tutela dei Vini Montefalco“ bereiste ich mit einer Gruppe von Presse Leuten und anderen Bloggern das „Grüne Herz“ Italiens, Umbrien. Der Ort  Montefalco, in den wir eingeladen und untergebracht waren, nennt man auch den „Balkon Umbriens.
Umgeben von den Gemeinden Bevagna, Castel Ritaldi, Giano dell´Umbria und Gualdo Cattaneo, bietet einem Montefalco einen phantastischen Blick auf die Martani Berge, die Appeninnen und die Städte Spoleto, Trevi, Spello und Assisi.

m2

m3

Montefalco hat, wie viele andere kleine Orte in Italien, seinen ganz eigenen Charme. Das Besondere, im Bezug auf den Weinanbau in Montefalco, ist allerdings ohne Frage, dass er zu den ganz wenigen Orten Italiens gehört in dem auch innerhalb der Stadtmauern Wein hergestellt wurde und wird.

Die Geschichte des Sagrantino in Montefalco reicht zurück bis ins Jahr 1088 n.Chr.
Der Name Sagrantino leitet sich von „Sakrament“ von Latein „Sacer“ ab, was soviel wie Heilig bedeutet.

War diese Sorte in den 60er Jahren kaum mehr in Umbrien vorhanden, so verdankte sie Ihre Renaissance ab 1992 einigen couragierten Weinproduzenten der Region, welche Ihre Weintradition wieder aufleben lassen wollten.

In Montefalco werden 4 verschiedene Sorten Wein angebaut.

Zu diesen zählen:

MONTEFALCO BIANCO DOC

Dieser besteht aus den Rebsorten Grecchetto und Trebbiano

MONTEFALCO ROSSO DOC

Dieser besteht aus den Rebsorten Sangiovese und einem kleineren Anteil Sagrantino

MONTEFALCO SAGRANTINO DOCG

Dieser besteht aus 100% Sagrantino.

MONTEFALCO SAGRANTINO PASSITO DOCG

Der Passito besteht ebenfalls aus 100% Sagrantino. Durch eine strenge Traubenselektion und einem über Monate andauernden Prozess bei dem die Trauben getrocknet werden und in der anschließenden Pressung die Fermentierung freigesetzt wird, entsteht ein hervorragender Süßwein.

montefalco rosso

Seit 1992 lädt das Consorzio, welches aus 56 Weingütern und 227 Mitglieder besteht, zur jährlichen Sagrantino Anteprima ein.
Nicht zuletzt um einem breiten Publikum die hohen Qualitätsstandarts bei der Produktion des Sagrantino in Montefalco unter Beweis zu stellen.
Der Sagrantino gehört mittlerweile zu den besten Weinen Italiens.

Ein kräftiger roter mit Ausdruck und Charakter.

Bei der Sagrantino Anteprima stellen alle Winzer  ihre neusten Jahrgänge bis hin zu den Weinen aus 2004 vor.
Sowohl in einer Blindverkostung, als auch beim Test ausgewählter Winzer, Rebsorten und Jahrgängen, kann alles vor Ort in einem Degustations Saal probiert werden.

3 4 5

Dies ist wohl ein einmaliges Erlebnis. Nicht zuletzt wegen der unglaublich anmutenden Kulisse des Degustations Saales aus dem 16 Jh direkt am Piazza in Montefalco. Auch der Aufwand, der innerhalb der 2 Tage betrieben wird um alle Gäste aus der ganzen Welt zu bewirten und zu verkosten, ist einfach unglaublich.

6

Wir hatten am ersten Abend der Anteprima ein großes Dinner mit allen Winzern. Schon da bekamen wir einen ersten Geschmack auf die Spitzenweine dieser Region. Bei einer kleinen Verkostung zu unserem tollen Menü erklärte man uns schon die wichtigsten Merkmale der einzelnen Jahrgänge und Anbaugebiete.

1

 

3

 

antipasti

gnocchi

 

Das Rezept zu den Gnocchetti al Sagrantino, habe ich direkt mit in diesen Beitrag gepackt.
Gnocchetti Gorgonzola al Sagrantino

2

Diese wurden auch an Tag 2 bei einer großen Pressekonferenz noch einmal explizit erklärt. Auch die Tatsache, dass vor allem ein Sagrantino, welcher bekannt für seinen hohen Anteil an Tannine, die dem Wein einen ganz eigenen Geschmack verleihen, unter Kennern beliebt ist, gerade wegen dieser eigenen Note.

presse

An unseren 4 Tagen in Montefalco haben wir annähernd 15 Winzer besucht. Überall hat man uns unglaublich gut bewirtet und wir bekamen Einblick in die Leidenschaft und Passion jedes einzelnen Winzers und seiner eigenen Philosophie.

2 3

Im nächsten Teil dieser Reihe werde ich expliziter auf die einzelnen Winzer und die Region Umbrien eingehen.
Solltet ihr Fragen Rund um Montefalco haben, schreibt mir einfach eine Mail an info@cookingitaly.de

Ich freue mich über euer Feedback..

Euer Domenico

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Comments are closed.